Aufrufe
vor 9 Monaten

AssCompact 06/2019

  • Text
  • Deutschen
  • Versicherer
  • Fonds
  • Vermittler
  • Menschen
  • Deutschland
  • Beratung
  • Unternehmen
  • Makler
  • Juni

IMMOBILIEN | News BaFin

IMMOBILIEN | News BaFin ordnet Abwicklung von ImmoAnlageKonzept an PropTech1 zieht mehrere Investoren an Land (ac) PropTech1 Ventures, Deutschlands erster auf europäische PropTech-Start-ups spezialisierter Venture-Capital-Fonds, hat seinen Gesellschafterkreis im Zuge eines First Closings mit einem Volumen im zweistelligen Millionenbereich auf rund 30 Parteien verdoppelt. Der erste PropTech1-Fonds nimmt noch maximal ein Jahr weitere Gesellschafter auf. Keine reinen Finanzinvestoren Wie auch zuvor sind sämtliche neu gewonnenen Gesellschafter keine reinen Finanzinvestoren, sondern Experten aus der Immobilien- und Start-up-Szene. Sie sollen den Beteiligungen von PropTech1 strategische Vorteile wie den Zugang zu einem breiten Kundenstamm und Immobilienportfolio sowie PropTech1 selbst Mehrwerte bei der Findung und Evaluation der Beteiligungsopportunitäten bieten. Mehrere Bestandsgesellschafter aus dem 2018er-Soft-Closing haben zudem ihre Beteiligung ausgebaut. Investoren aus der Immobilienbranche Zu den neuen Gesellschaftern von PropTech1 gehören die Berlin Hyp sowie über ihre jeweiligen Beteiligungsvehikel die in Paris börsennotierte Covivio, eine der führenden europäischen Immobiliengesellschaften. Auch die Pandion AG, einer der führenden Immobilienentwickler in Deutschland, die Schweizer Empira AG, einer der führenden Manager für institutionelle Immobilieninvestments im DACH-Raum, sowie die GIEAG Immobilien AG, ein börsennotierter Immo - bilienentwickler, haben sich an der Kapitalrunde beteiligt. Zudem haben sich mehrere Immobilien- und Start-up-Unternehmer an PropTech1 beteiligt. (ac) Die Finanzaufsicht BaFin hat der ImmoAnlageKonzept GmbH aufgetragen, das Einlagengeschäft unverzüglich abzuwickeln. Die Gesellschaft nahm Gelder von Immobiliensuchenden an und versprach im Gegenzug die Rückzahlung bzw. Weiterleitung als Kaufpreiszahlung an einen möglichen Immobilienverkäufer. Sie betreibt nach Auffassung der BaFin ein Einlagengeschäft ohne die erforderliche Erlaubnis. Die Gesellschaft ist daher verpflichtet, angenommene Gelder vollständig an die Geldgeber zurückzuzahlen. Der Bescheid ist sofort vollziehbar. Credit Suisse wagt Neustart bei offenen Immobilienfonds (ac) Credit Suisse Asset Management vertreibt einen neuen offenen Immo - bilienfonds. Der Credit Suisse Immo Trend Europa wird verwaltet von der Credit Suisse AM Immobilien Kapitalanlagegesellschaft. Bei dem Investment handelt es sich um einen offenen Immobilien-Publikumsfonds nach den Regeln des KAGB. Rechtzeitig zum Vertriebsstart hat Credit Suisse die ersten beiden Immobilien des Fonds im Gesamtwert von rund 47 Mio. Euro gekauft. Ein Objekt ist eine 1993 erbaute Immobilie in Thüringens Landeshauptstadt Erfurt. Sie umfasst etwa 6.200 m 2 Mietfläche und wurde erst kürzlich in Neubauqualität saniert. Zweites Objekt ist ein Hotel in Aachen. Die Immobilie hat eine Mietfläche von 4.355 m 2 . Der Venture-Capital-Fonds PropTech1 begrüßt mehrere neue Investoren. © metaworks – stock.adobe.com Moderne Gewerbeimmobilien Insgesamt soll der Fonds auf die Immobilientrends von heute und eine zeit - gemäße Anlagestrategie setzen. Das Management strebt insbesondere breit diversifizierte Investments in hochwertige und moderne Gewerbeimmobilien mit stabilen Mieteinnahmen in Europa an. Der Fokus liegt dabei auf Liegenschaften der Segmente Einzelhandel, Büro und Logistik. Mit dieser Strategie strebt Credit Suisse eine jährliche Rendite von 3,0 bis 3,5% an. 70 Juni 2019

BVT Gruppe startet neuen US-Immobilienfonds für Privatanleger (ac) Die BVT Unternehmensgruppe setzt mit der BVT Residential USA 11 GmbH & Co. Geschlossene Investment KG (BVT Residential USA 11) die erfolgreiche Serie mit Investments in den Multi- Family-Housing-Sektor fort. Das Beteiligungsangebot wurde als geschlossener Publikums-AIF von der BVT-Kapitalverwaltungsgesellschaft derigo GmbH & Co. KG konzipiert. Er wird in zwei US- Projektentwicker investieren, die Grundstücke erwerben und darauf Apartmentanlagen bauen, vermieten und verkaufen. Standorte an der Ostküste Im Investmentfokus des BVT Residential USA 11 stehen attraktive Standorte an der Ostküste der USA, insbesondere in Florida, wie z. B. die Großräume Orlando, Tampa und St. Pete-Clearwater, mit sehr guten Rahmenbedingungen und regionalen Marktgrundlagen. Entwicklungspartner sind erfahrene US-Firmen mit positivem Leistungsnachweis und nachweislich guter Bonität. Der angestrebte Qualitätsstandard „Class-A“ liegt unterhalb der Luxusklasse und verfügt über eine gehobene Ausstattung, attraktive Gemeinschaftseinrichtungen wie Swimming Pool, Fitness- oder Businesscenter sowie meist über Balkone und eine hinreichende Anzahl an Parkplätzen. 10 bis 11% Zielrendite BVT investiert in der Regel erst nach Abschluss der mit besonderen Entwicklungsrisiken behafteten Pre-Developmentphase. In Verbindung mit dem Investitionsfokus auf Standorte mit sehr guten Rahmenbedingungen soll sich so ein attraktives Chancen-Risiko-Profil bei relativ kurzer Haltedauer ergeben. Die Zielrendite wird mit 10 bis 11% pro Jahr prognostiziert bei einer geplanten Laufzeit von drei bis vier Jahren je Projektentwicklung. Die Mindestbeteiligung beträgt 30.000 US- Dollar bzw. 20.000 Euro. Anzeige

AssCompact

AssCompact 05/2019
AssCompact 04/2019
AssCompact 03/2019
AssCompact 02/2019
AssCompact 01/2019
Deutschen Versicherer Fonds Vermittler Menschen Deutschland Beratung Unternehmen Makler Juni

Neues von AssCompact.de