Aufrufe
vor 2 Wochen

AssCompact 06/2021

  • Text
  • Asscompact
  • Juni
  • Unternehmen
  • Makler
  • Deutschland
  • Vermittler
  • Versicherer
  • Vertrieb
  • Digitale
  • Fonds

Investment | News Raisin

Investment | News Raisin launcht grünes ETF-Angebot Raisin bietet ab sofort mehr Möglichkeiten an, in grüne ETFs zu investieren. Jeder fünfte Deutsche (20,7%) kennt keine nach - haltigen Finanzprodukte. Das belegt eine repräsentative Umfrage der WeltSparen-Mutter Raisin. 5.000 Deutsche wurden dabei von Civey zu nachhaltigen Geldanlagen befragt. Während sich 15,2% der Bundesbürger mehr nachhaltige Finanzprodukte wünschen, ist nur jedem Zehnten Nachhaltigkeit wichtiger als Rendite. Immerhin investiert aber auch bereits mehr als jeder zehnte Deutsche nachhaltig, unter den Aktien-affinen Deutschen sind es sogar 22,5%. Die Meinungen in der Bevölkerung gehen zum Teil stark auseinander. So ist der Wunsch nach nachhaltiger Geldanlage in der Altersgruppe der 18- bis 29-Jährigen mit 28,8% mehr als doppelt so hoch wie im Durchschnitt und liegt in den Altersgruppen der 50- bis 64-Jährigen und der über 65-Jährigen dagegen jeweils nur bei knapp unter 10%. Nach dem aktuellen Anlageverhalten gefragt bestehen große Differenzen zwischen Männern (14,6%) und Frauen (7,9%) sowie zwischen Ostdeutschland (6%) und dem Westen der Republik (12,8%) in Bezug auf den Anteil der Personen, die bereits nachhaltig anlegen. Raisin selbst setzt nun mit einem neuen Investmentprodukt auf nachhaltige Geldanlage. Über den kürzlich gestarteten Robo-Hybrid ETF Configurator können ab sofort mehr als 30 nachhaltige ETFs und Anleihen oder das Start-Portfolio mit ESG-ETFs ausgewählt werden. Das Start-Portfolio besteht aus rund 600 Einzeltiteln und ist bei klar definiertem Nachhaltigkeitsprofil breit und global diversifiziert. Eine Anlage ist ab einem Einzelinvestment in Höhe von 500 Euro oder im Sparplan ab 50 Euro monatlich möglich. Die Verwaltung erfolgt automatisiert nach dem Robo-Prinzip. (AC) © bankrx – stock.adobe.com Deutscher Sachwertmarkt steckt weiter in der Krise Die Ratingagentur Scope hat die im ersten Quartal 2021 emittierten geschlossenen alternativen Investmentfonds für Privatanleger (Publikums-AIFs) und Vermögensanlagen erfasst. Im ersten Quartal 2021 wurden demnach lediglich sechs Publikums-AIFs mit einem prospektierten Eigenkapitalvolumen von insgesamt rund 147 Mio. Euro aufgelegt. Im ersten Quartal 2020 wurden immerhin noch sieben Fonds mit einem geplanten Eigenkapitalvolumen von insgesamt 207 Mio. Euro emittiert. Unter den sechs zugelassenen Publikums- AIFs stammen drei Fonds aus der Asset-Klasse Private Equity – darunter die beiden Fonds „Wealthcap Fondsportfolio Private Equity 23 und 24“, die als klassische Private Equity Fonds in Private-Equity-Unternehmensbeteiligungen aus dem Segment Buy-out investieren, und der „DF Deutsche Finance Investment Fund 18“, der über institutionelle Investmentstrategien in den Immobiliensektor investiert. Der AIF „Immo - bilienportfolio Deutschland I“ von Dr. Peters plant, ein Portfolio aus deutschen Gewerbeimmobilien mit Fokus auf dem Lebensmitteleinzelhandel bzw. Nahversorgungs- und Fachmarktzentren aufzubauen. IMMAC Sozialimmobilien 106. Renditefonds investiert in den Sozialimmobilien-Sektor in Leipzig. Komplettiert wird das Angebot durch den „ÖKORENTA Erneuerbare Energien 12“ aus sonst nicht vertretenen Asset- Klasse der erneuerbaren Energien. Wie bei den Publikums-AIFs ist auch das Angebotsvolumen der Vermögensanlagen gesunken. Das Angebot neuer Vermögensanlagen nach dem Vermögensanlagengesetz (VermAnlG) erstreckte sich im ersten Quartal 2021 auf fünf Produkte. Im Vorjahresquartal waren es zumindest noch sieben. Das zu platzierende Kapital der Neuauflagen betrug nur noch rund 28 Mio. Euro. Das sind mehr als zwei Drittel weniger als im ersten Quartal des Vorjahres, als noch 90 Mio. Euro zu Buche standen. (AC) 44 AssCompact | Juni 2021

INVESTMENT VanEck startet Digital Assets ETF BaFin warnt vor BaFin-Zertifikat Der deutschen Finanzaufsicht BaFin sind mehrere Fälle bekannt geworden, in denen die Equity-Broker AKTIENGESELLSCHAFT Zertifikate im Namen der BaFin verschickt. Die Aufsichtsbehörde hat in einer offiziellen Mitteilung ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Zertifikate, die von dem Unternehmen verschickt werden, Fälschungen sind. Das angebliche Unternehmen kontaktiere Verbraucher telefonisch und verspreche darüber hinaus Telefonate mit dem BaFin-Exekutivdirektor Dr. Thorsten Pötzsch. Die BaFin bittet in diesem Zusammenhang alle Personen, die mit dem entsprechenden Angebot der vermeintlichen BaFin-Zertifikate in Kontakt kommen, dieses abzulehnen und Anzeige bei der Polizei oder Staatsanwaltschaft zu erstatten. (AC) Der Asset-Manager VanEck hat mit dem VanEck Vectors Digital Assets Equity UCITS ETF einen neuen Fonds vorgestellt, mit dem Anleger gezielt in Unternehmen investieren, die mit digitalen Assets die Transformation der Wirtschaft vorantreiben. Zu digi - talen Assets zählen Blockchain-basierte Anwendungen wie Kryptowährungen wie Bitcoin oder Ethereum sowie sogenannte Non-Fungible Tokens (NFTs) oder dezentrale Programme. Der ETF verschafft Anlegern Zugang zu Unternehmen der Krypto- und Blockchainbranche, investiert jedoch weder direkt noch indirekt in digitale Assets oder Kryptowährungen. Zu den Unternehmen des Fonds zählen Anbieter von Handelsplattformen für digitale Assets, Hardwarehersteller, Krypto-Mining- Unternehmen und Zahlungsanbieter. Auch Unternehmen, die den Handel und die Verwahrung von Krypto-Werten ermöglichen, die Dienstleistungen zu Blockchain-Patenten bereitstellen, sowie Banken und Asset-Manager, die die traditionelle Finanzwelt und die Digital-Asset-Wirtschaft verbinden, werden aufgenommen. Entscheidend ist, dass sie bereits mindestens 50% ihres Umsatzes mit Digital-Asset-Projekten machen oder zumindest das Potenzial haben, diesen Wert zu erreichen. (AC) ANZEIGE Neue Perspektiven für Ihr Geschäft Von Betrieblicher Altersvorsorgung bis Profi- Schutz: Nutzen Sie die ganzheitliche Firmenund Mitarbeitersicherung von AXA. Profitieren Sie von leistungsstarken Produkten und attraktiven Preisvorteilen für eine Rundumberatung Ihrer Firmenkunden. Know You Can Mehr Infos unter www.AXA-Makler.de

AssCompact

Asscompact Juni Unternehmen Makler Deutschland Vermittler Versicherer Vertrieb Digitale Fonds

Neues von AssCompact.de

Asscompact Juni Unternehmen Makler Deutschland Vermittler Versicherer Vertrieb Digitale Fonds