Aufrufe
vor 4 Monaten

AssCompact 07/2021

  • Text
  • Vermittler
  • Deutschland
  • Zudem
  • Cyberversicherung
  • Digitale
  • Versicherer
  • Makler
  • Juli
  • Asscompact
  • Unternehmen

OHNE IHN fehlt dem

OHNE IHN fehlt dem Freund der Helfer. UNERSETZLICH: passgenaue Einkommensvorsorge für Beamte. Wer viel leistet, darf sich selbst dabei nicht vergessen. Die neue Allianz Berufs- und Dienstunfähigkeitsversicherung für Beamte. Und alle, die es werden wollen. • Passgenau mit zwei Phasen der Leistungshöhe in einem Vertrag • Konstanter Beitrag über die gesamte Laufzeit • Echte DU-Klausel • Produktwechsel von DU in BU und umgekehrt ohne Gesundheitsprüfung möglich • Spezielle anlassabhängige Erhöhungsoption für Beamte Beamte ganzheitlich beraten: Jetzt auch mit der Krankenversicherung der Allianz. Mehr dazu bei Ihrer persönlichen Maklerbetreuung oder unter makler.allianz.de/beamte

EDITORIAL Vergleichen muss reichen? Sehr geehrte Leserinnen und Leser, „getestet, geimpft, genesen“ sind seit Kurzem so was wie die Schlüssel zur gesellschaftlichen Teilhabe. In der Gastronomie braucht es diese Zugangsberechtigung nicht, sie hat weitgehend geöffnet, wenn auch unter Auflagen. Jeder und jede von uns hat sich in den vergangenen Monaten sicherlich immer mal wieder gefragt, wie es dem eigenen Lieblings - restaurant ergangen sein mag. Haben Überbrückungshilfen, Eigenkapitalzuschüsse und Sonderabschreibungen gewirkt? Und wie ist es mit der Betriebsschließungsversicherung? Hier wurde in den vergangenen Wochen an vielen Stellen so was wie eine Zwischenbilanz zu den Klagen der Gastronomen gezogen, die Leistungen aus der Betriebsschließungsversicherung von ihren Versicherern einfordern. Demnach fiel die Rechtsprechung bisher oft zugunsten der Versicherer aus. Trotzdem lässt das wenig Rückschlüsse auf die Erfolgsaussichten anderer anhängiger Klagen zu. Zu sehr kommt es auf den Einzelfall und die jeweiligen Bedingungen an. Zudem kommt es immer wieder zu außergerichtlichen Vergleichen zwischen Versicherern und Gastronomen, bevor es zu einem Urteil kommt. So will der ein oder andere Versicherer einer Verurteilung zuvorkommen, was erst kürzlich Dr. Hans-Georg Jenssen, geschäftsführender Vorstand des BDVM, bei einer Maklerveranstaltung wieder aufzeigte. Mittlerweile ist der Weg zum BGH frei. Kanzleien erwarten, dass eine Entscheidung in diesem Herbst anstehen könnte. Ob es letztlich zu einer Entscheidung kommt, hängt aber auch davon ab, ob es in den betreffenden Fällen nicht doch noch zu einer außergerichtlichen Einigung vor der Revision kommt. Es werden andere zu entscheiden haben, was für den Kläger der bessere Weg ist. Offen ist auch, wie weitreichend ein BGH- Urteil ausfallen wird und welche Aspekte aus den jeweiligen Einzelfällen dort überhaupt behandelt werden. Die breite Öffentlichkeit könnte zu dem Zeitpunkt das Interesse an dem Thema bereits verloren haben. Der Ruf des Leistungsverweigerers wird der Versicherungswirtschaft aber noch lange anhaften – Rechtsprechung hin oder her. Maklerunternehmen konnten in der Zeit ihren Kunden beistehen, das betonen auch die Maklerverbände immer wieder. Aber ein schlechtes Image trifft die ganze Branche. Das lehrt die Erfahrung. Ihre Brigitte Horn Chefredakteurin | horn@asscompact.de PS: In eigener Sache möchte ich Sie an dieser Stelle noch auf unseren AssCompact Digitalkongress „Haus und Wohnen“ am 20.07.2021 aufmerksam machen. Alle Informationen finden Sie unter asscompact.de über den Menüpunkt Veranstaltungen. Juli 2021 | AssCompact 3

AssCompact

Vermittler Deutschland Zudem Cyberversicherung Digitale Versicherer Makler Juli Asscompact Unternehmen

Neues von AssCompact.de

Vermittler Deutschland Zudem Cyberversicherung Digitale Versicherer Makler Juli Asscompact Unternehmen