Aufrufe
vor 3 Monaten

AssCompact 07/2021

  • Text
  • Vermittler
  • Deutschland
  • Zudem
  • Cyberversicherung
  • Digitale
  • Versicherer
  • Makler
  • Juli
  • Asscompact
  • Unternehmen

MANAGEMENT & VERTRIEB

MANAGEMENT & VERTRIEB AssCompact Digitalkongress: Trendthema Tierversicherung „Tierversicherung“, ein Thema mit viel Zukunftspotenzial für Versicherungsmakler. Damit ist AssCompact Wissen am 08.06.2021 in ein neues Format gestartet: die Digitalkongresse. Hier können sich unabhängige Vermittler innerhalb eines Tages jeweils zu einem Thema gezielt online weiterbilden. © jagodka – stock.adobe.com Die Kongresspartner in Sachen Tierversicherung waren Barmenia, Deutsche Familienversicherung, HanseMerkur, Helvetia und Uelzener. Im Einführungsvortrag „Absicherung für alle Felle. Der Megamarkt Tierversicherungen“ hielt der Versicherungsmakler Martin Markowsky, Geschäftsführer von DOGVERS, vielversprechende, zukunftsweisende statistische Informationen bereit: So sind von den ca. 36 Millionen Haustieren, die derzeit unter deutschen Dächern leben, ca. 11,2 Millionen Hunde – und ca. 9 Millionen davon sind noch nicht krankenversichert. Ein Riesenpotenzial also für Versicherungsmakler, zumal die Behandlungskosten mit 1.600 Euro für einen Kreuzbandriss oder 1.400 Euro für eine Frakturbehandlung keine Kleinigkeit sind. Nutztier – Haustier – Familienmitglied Als ein Pionier und Tierversicherungsanbieter der ersten Stunde gilt im deutschen Markt die Uelzener Allgemeine Versicherungsgesellschaft a. G. Ihr Vorstandsvorsitzender, Dr. Theo Hölscher, gab einen informativen geschichtlichen Überblick über die Entwicklung der Tierversicherung seit den 1980er-Jahren. So hätten sich Tiere im Laufe der Zeit vom Nutztier über das Haustier bis hin zum vollwertigen Familienmitglied entwickelt. Anfänglich sei die Sparte der Tierkrankenversicherungen fast belächelt worden, die Tierversicherungen seien noch dem Bereich der landwirtschaftlichen Absicherung zugeordnet gewesen. Heute gelte das Motto: „Das letzte Kind hat Fell.“ Social Media und die richtige Absicherungsauswahl In seinem Vortrag „Impulse für Ihren Vertriebserfolg rund um die Tierversicherung“ stellte Arne Bröker, Vertriebsdirektor SHU der HanseMerkur Versicherungsgruppe, dar, wie Versicherungsmakler besonders Social Media zur Kundengewinnung nutzen können. Sieben Komponenten, worauf Makler bei der Auswahl von Tierkrankenvollkosten- oder OP-Versicherungen für die Vierbeiner ihrer Kunden besonders achten sollten, gab Denise Bryx, Sales Marketing Managerin bei den Barmenia Versicherungen, ihren Zuschauern in kompetenter Zusammenfassung mit auf den Weg. „Tierarzt in der Hosentasche“ Den Trend „Telemedizin“ stellten Wolfgang Wagner, Geschäftsführer der FirstVet GmbH, und Kerstin Andersen, Vertriebsdirektorin Partnervertrieb der DFV Deutsche Familienversicherung AG, näher vor: Die FirstVet GmbH stellt den Kunden für ihre vierbeinigen Mitbe- wohner per Videosprechstunde zwar keine Diagnosen, gibt aber Behandlungsempfehlungen und klärt, ob das Tier überhaupt zum Tierarzt muss. Dank der im April 2021 gestarteten Kooperation von DFV und FirstVet können DFV-Tierkrankenversicherungskunden im Bedarfsfall kostenfrei auf den hilfreichen „Tierarzt in der Hosentasche“ zurückgreifen. Drei Praxisbeispiele Dass man aber auch dann keine Angst vor zu hohen Kosten haben muss, wenn einen der „Tierarzt in der Hosentasche“ mit Minka und Co. tatsächlich in die Veterinärarztpraxis schickt, erläuterten Ludwig Koch, Leiter Privat Sach bei den Helvetia Versicherungen, und Tierarzt Dr. Wilfried Tiegs, HelvetiaPetcare. Die beiden stellten an drei unterschiedlichen Praxisbeispielen dar, welche konkreten Absicherungsmöglichkeiten die Helvetia hierfür im Portfolio hat. Mehr als 330 Teilnehmer haben sich in rund 1.500 Webinar-Teilnahmen beim ersten AssCompact Wissen Digitalkongress über das große Potenzial informiert, das der Bereich der Tierversicherungen für Versicherungsmakler bereithält. Die Vortragsvideos sind auf der Plattform dkm365.de abrufbar. Am 20.07.2021 findet der AssCompact Digitalkongress „Haus und Wohnen“ statt. Weitere Informationen unter asscompact.de (AC) 92 AssCompact | Juli 2021

IMPULSE FÜR MODERNE MAKLER | KOLUMNE © toolsformotivation – unsplash.com Daran leiden scheinbar erfolgreiche Unternehmer Gesprächspartner, die [...] einen völlig neutralen, anders artigen Blick auf das eigene Geschäftsfeld mitbringen, können wertvolle, gewinn bringende Impulsgeber sein. Steffen Ritter Steffen Ritter ist Geschäftsführer des IVV Institut für Versicherungsvertrieb und Mit initiator des Jungmakler Awards. Alle Infos zum Jungmakler Award unter: jungmakler.de Ich bin im Vertrieb erfolgreich und die Erträge stimmen auch. Dann mache ich doch alles richtig, oder? Kurze Antwort: Nein. Aber Sie können auch eine etwas ausführlichere Antwort bekommen: Derjenige Selbstständige, der sich für unfehlbar hält, der es unmöglich findet, (noch) besser zu werden, der glaubt, von anderen nichts mehr lernen zu können, der von seinem Chef-Podest eher mitleidig herunter auf die Welt schaut, ist arm. Und er ist krank. Was sind das für Krankheiten, von denen er – wahrscheinlich unbemerkt – befallen wurde? Er ist erfolgsbehindert, … … denn er glaubt, nur sein Weg zum Erfolg ist der einzig richtige, weil es seine Entwicklung ja auch bewiesen hat. Er berücksichtigt nicht, dass dies auch anders, schneller, ertragsstärker möglich gewesen wäre. Es gibt nichts, was nicht auch besser ginge! Erschwerend kommt hinzu: Die Rezepte, die einen Unternehmer bis dahin gebracht haben, wo er heute steht, werden ihn eventuell nicht weiterbringen. Schade, dass er das nicht mehr sehen kann. Er ist deswegen auch blind, … … denn er sieht nicht die vielfältigen Chancen, die der nächste Schritt, (noch) besser zu werden, seinem Unternehmen und sich selbst bringen könnte. Qualität ist kein Endzustand. Ganz im Gegenteil: Wahre Qualität heißt stets auch hochgradig innovativ zu sein. Immer besser zu wer- den, zeichnet die wahrhaft exzellenten Betriebe aus. Er ist außerdem taub, … … denn er ist nicht (mehr) in der Lage, anderen zuzuhören und die vielfältigen Ansätze und Ideen, die sich hieraus für seine Firma ergeben können, überhaupt nur wahrzunehmen, geschweige denn zu nutzen. Insbesondere Gesprächspartner, die nicht die eigene fachliche Kompetenz haben, dafür aber einen völlig neutralen, andersartigen Blick auf das eigene Geschäftsfeld mitbringen, können wertvolle, gewinnbringende Impulsgeber sein. Er ist oft auch noch verarmt … … im Sinne ehrlichen Feedbacks, weil er wahrscheinlich um sich herum nur Menschen schart, die zu ihm aufschauen, die von ihm abhängig sind, die ihm keine ehrliche Meinung mehr sagen werden. Warum auch? Fazit Hüten Sie sich vor der akuten Erfolgsbehinderung mit all ihren Nebenwirkungen – der schlimmsten Krankheit erfolgreicher Unternehmer! P Juli 2021 | AssCompact 93

AssCompact

Vermittler Deutschland Zudem Cyberversicherung Digitale Versicherer Makler Juli Asscompact Unternehmen

Neues von AssCompact.de

Vermittler Deutschland Zudem Cyberversicherung Digitale Versicherer Makler Juli Asscompact Unternehmen