Aufrufe
vor 2 Monaten

AssCompact 08/2021

  • Text
  • Asscompact
  • August
  • Versicherer
  • Unternehmen
  • Makler
  • Vermittler
  • Fonds
  • Deutschland
  • Markt
  • Digitale
AssCompact 08/2021

Zielgruppen passgenau

Zielgruppen passgenau ansprechen: unser neuer Flyer- Generator DIE NEUE KÖRPERSCHUTZPOLICE Mehr drin für körperlich Tätige Mit der Allianz KörperSchutzPolice bieten Sie körperlich Tätigen finanziellen Schutz, wenn der Körper nicht mehr mitspielt. Das ist neu: – Mehr Schutz: neue und verbesserte Grundfähigkeiten – Mehr Möglichkeiten: zusätzlich wählbare Leistungsauslöser – Mehr Freiheit: BU-Wechseloptionen → Mehr dazu bei Ihrer persönlichen Maklerbetreuung oder unter makler.allianz.de/ksp Allianz KörperSchutzPolice ASSEKURATA in Kooperation mit BIOMETRIE Expertenservice 07/2021 www.assekurata.de

EDITORIAL Angst und Risiko Sehr geehrte Leserinnen und Leser, Versicherer machen Geschäfte mit der Angst der Menschen. Das ist einer der Sätze, die der Versicherungswirtschaft immer wieder zugeschrieben werden. Was Versicherer aber eigentlich tun, ist, Risiken finanziell abzusichern. Dies erkennen viele Kunden ohne Aufklärung vonseiten der Branche alleine nicht. Manchmal hilft aber auch das nicht, und es sind dramatische Ereignisse notwendig, bis die Gefahren tatsächlich als solche erkannt werden. Das jüngste, traurige Beispiel dafür ist die Hochwasser - katastrophe der vergangenen Wochen. Corona-Pandemie, Klimawandel und Naturgefahren, Cyberbedrohungen, polarisierende politische und gesellschaftliche Landschaften, Terror – die Risikoexposition scheint zu steigen. Sie dringen bei den Deutschen als ungebetene Gäste in ein Leben in relativer Sicherheit ein. Letzteres trifft nicht für jeden, aber zumindest für einen Großteil von uns zu. Die Corona-Krise hat Verbraucher und Firmen über ihre Absicherung nachdenken lassen. Daraus erklärt sich auch das Wachstum der Versicherer in den vergangenen Monaten. Und vermutlich wird nach dem Hochwasser auch die Nachfrage nach Elementarversicherungen steigen. Zuvor haben Kunden, wie Makler und Maklerinnen berichten, aber empfohlenen Elementarschutz abgelehnt. Nun bringt diese Art der Versicherung auch die Besonderheit mit sich, dass nicht alle Häuser – oder nur zu einem hohen Preis – versicherbar sind. Grundsätzlich geht der GDV aber davon aus, dass 99% der Gebäude in Deutschland Versicherungsschutz erhalten könnten. Es verfügen aber nach Versichererangaben bisher nur rund 46% der Gebäude über eine Elementarschadenversicherung. Eine Pflichtversicherung könnte das ändern, die Versicherer wollen aber nicht allein die Kosten für die Folgen des Klimawandels tragen. Das trifft auch auf die Bereiche Cyber, Pandemien oder Terror zu. Vieles wird wohl nur in einer gesamtgesellschaftlichen Anstrengung möglich sein. Dafür müssen wir alle aber die Risiken nicht nur erkennen, sondern auch anerkennen. Wir können nicht unser ganzes Leben in einem Safer Space verbringen. Aufklärung wird weiter nottun. Immer wieder. Versicherungsmakler und -maklerinnen nehmen diese gesellschaftspolitische Aufgabe schon immer an und wahr. Es ist Zeit für die entsprechende Würdigung. Ihre Brigitte Horn Chefredakteurin | horn@asscompact.de PS: Aus der DKM wird in diesem Jahr das DKM Forum hybrid. Es findet am 27. und 28.10.2021 in der Messe Dortmund und digital statt. In unseren DKM-News geben wir Ihnen ab Seite 72 einen ersten Einblick in das Format. Weitere Infos gibt es unter dkm-forum.de. August 2021 | AssCompact 3

AssCompact

Asscompact August Versicherer Unternehmen Makler Vermittler Fonds Deutschland Markt Digitale

Neues von AssCompact.de

Asscompact August Versicherer Unternehmen Makler Vermittler Fonds Deutschland Markt Digitale