Aufrufe
vor 10 Monaten

AssCompact 09/2018

  • Text
  • September
  • Makler
  • Unternehmen
  • Versicherer
  • Deutschland
  • Vermittler
  • Deutschen
  • Zudem
  • Vertrieb
  • Menschen

INVESTMENT | News

INVESTMENT | News Deutsche Finance Group gründet neuen Asset-Manager MPM lanciert Beteiligungs programm PIP V (ac) Mit Private Investment Partners V (PIP V) bietet die Mercer Private Markets AG (MPM) institutionellen Investoren in Deutschland ein neues Beteiligungsprogramm zur Zeichnung an. Es setzt sich aus den strategischen Subfonds Private Equity, Private & Senior Private Debt, Infrastruktur, Immobilien sowie Sustainable Opportunities zusammen, die alle zeitgleich zur Zeichnung geöffnet sind. Die Kunden der Schweizer Gesellschaft haben so die Möglichkeit, sich ein diversifiziertes Private-Markets-Portfolio aus einer Hand aufzubauen. Die Investitionsstrategie der Subfonds ist regional auf Westeuropa sowie Nordamerika mit Asien als opportunistische Beimischung ausgerichtet. Neben Primarys sind auch Investitionen in Secondarys sowie Co-Investments Bestandteil der Strategie. (ac) Die Deutsche Finance Group hat eine neue Tochtergesellschaft gegründet. Die Deutsche Finance America LLC ist Asset-Manager, der sich auf Private Equity Real Estate und Immobilieninvestments in den USA fokussiert. Die Deutsche Finance Group will ihren Investoren durch die neue Tochter einen exklusiven Zugang zu interessanten und lukrativen Immobilieninvestments in Nordamerika bieten. Als Geschäftsführer der Tochtergesellschaft mit Sitz in Denver zeichnet Jason Lucas verantwortlich. Er verfügt über langjährige Erfahrung im institutionellen Immobilienbereich. Die Deutsche Finance America LLC verantwortet zum Start unter anderem eine erst kürzlich erworbene Büroimmobilie auf der berühmten Fifth Avenue in New York. „ Kommentar: Der Kürzelwald der Finanzberatung Darf ’s ein bisschen MiFID sein? Oder doch lieber FinVermV? Oder 34cdefghi? Egal, das BRSG wird’s schon lösen. Wenn nicht, gibt es ja bald die DIN 77230. Willkommen in der Welt der Finanzberatung. Sie ist in den vergangenen Jahren zu einem dichten Kürzelwald der Regulierungen verkommen. Jedes Jahr sprießen neue Gesetzesvorhaben zu Dokumentations- und Aufklärungspflichten aus dem Boden und vernebeln Maklern und Vermittlern die Sicht auf ihre eigentliche Aufgabe: professionelle Finanzberatung der Kunden und die Auswahl der individuell passenden Anlagelösungen. Als ob ihre eigentliche Aufgabe in Zeiten von anhaltenden Niedrigzinsen und vielfältigen geopolitischen Unsicherheiten nicht ohnehin schwer genug ist, wird professionellen Finanzberatern unter dem Deckmantel des Verbraucherschutzes der Blick auf Märkte und Kunden durch einen immer dichteren Wildwuchs der Regulierung erschwert. Doch Anlegerschutz hin oder her, der Dokumentations- und Auflagenwahn raubt Zeit. Zeit für eine Beratung, die dringender denn je nötig ist. Das Altersvorsorgeproblem wird sich spätestens ab dem Jahr 2025 massiv verschärfen. Ab dann werden die Babyboomer millionenfach in Rente gehen. Bis dahin bleiben gerade einmal acht Jahre. Darauf muss sich Deutschland jetzt vorbereiten. Doch das gelingt auf keinen Fall mit weiteren Gesetzeskürzeln, sondern einzig und allein mit rechtzeitiger privater Vorsorge. Es wird daher höchste Zeit, die Anlageberatung vom Dickicht der Überregulierung zu befreien. Zum Verbraucherschutz tragen Hunderte Seiten an Dokumentation, die kein Anleger ernsthaft durchliest, ohnehin nicht bei. Der Regulierungswahn muss endlich auf den Prüfstand. Sonst droht im nächsten Jahrzehnt der Radikalschnitt der deutschen Renten und das Alters armutsszenario wird für Millionen Menschen zur bitteren Realität. Von Michael Herrmann, AssCompact “ 58 September 2018

September 2018 59

AssCompact

AssCompact 05/2019
AssCompact 04/2019
AssCompact 03/2019
AssCompact 02/2019
AssCompact 01/2019
September Makler Unternehmen Versicherer Deutschland Vermittler Deutschen Zudem Vertrieb Menschen

Neues von AssCompact.de