Aufrufe
vor 10 Monaten

AssCompact 09/2018

  • Text
  • September
  • Makler
  • Unternehmen
  • Versicherer
  • Deutschland
  • Vermittler
  • Deutschen
  • Zudem
  • Vertrieb
  • Menschen

INVESTMENT | News

INVESTMENT | News Geschlossene Fonds entwickeln sich zwiespältig (ac) Die Ratingagentur Scope hat die im zweiten Quartal 2018 emittierten geschlossenen Publikums-AIF (alternative Investmentfonds) erfasst. Demnach wurden sieben geschlossene Publikums- AIF mit einem prospektierten Eigenkapitalvolumen von insgesamt rund 317 Mio. Euro zum Vertrieb zugelassen. Das Emissionsvolumen bewegt sich damit laut Scope auf dem Niveau des ersten Quartals. In der ersten Jahreshälfte 2018 wurden insgesamt 14 Publikums-AIF von der BaFin zum Vertrieb zugelassen. Das sind zwar drei AIF weniger als im Vorjahreszeitraum. Das prospektierte Eigenkapitalvolumen liegt dennoch 80% über dem Vorjahresniveau: In den ersten sechs Monaten dieses Jahres belief es sich auf rund 630 Mio. Euro – im ersten Halbjahr 2017 lag es lediglich bei 350 Mio. Euro. Anzahl der Vermögensanlagen stark rückläufig Das Angebot neuer Vermögensanlagen bestand im zweiten Quartal 2018 aus zwölf Produkten. Im Vorjahreszeitraum waren es noch 28 Vermögensanlagen, was einen Rückgang um 57% bedeutet. Auch das zu platzierende Kapital ging deutlich zurück und belief sich im zweiten Qartal auf 133 Mio. Euro. Im Vergleich zum Vorjahreswert von rund 292 Mio. Euro bedeutet das einen starken Rückgang um 54%. In der ersten Jahreshälfte 2018 wurden insgesamt 23 Vermögensanlagen von der BaFin genehmigt. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum mit insgesamt 41 genehmigten Produkten ist das ein Rückgang um 44%. Das gesamte zu platzierende Volumen in den ersten sechs Monaten dieses Jahres belief sich auf rund 367 Mio. Euro – im ersten Halbjahr 2017 lag es über alle 41 Vermögensanlagen bei rund 440 Mio. Euro, was einem Rückgang von rund 17% entspricht. Wealthcap vertreibt neuen Publikumsfonds für Deutschland-Immobilien (ac) Wealthcap hat die Immobilien Nordex Forum II in Hamburg, Das Leuchtenberg in München sowie den Frankencampus in Nürnberg angekauft. Damit setzt Wealthcap seine Investmentphilosophie mit einem Fokus auf deutsche Wachstumsstädte fort. Bei allen drei Immobilien handelt es sich um Büroobjekte. Sie sollen zügig in den neuen Fonds Immobilien Deutschland 41 eingebracht werden. Investments in attraktive Bürogebäude Immobilien Deutschland 41 ist Wealthcaps neuester Publikumsfonds. Sein Vertrieb wurde mit Bekanntgabe der Immobilienkäufe gestartet. Er soll in deutsche Büroobjekte an ausgewählten, zukunftssicheren Standorten investieren und folgt damit der Strategie erfolgreicher Vorgängerprodukte. Deutsche Wachstumsstädte im Fokus Der neue Immobilienfonds zielt ausschließlich auf Städte, in denen Wealthcap aufgrund überdurchschnittlicher Fundamentaldaten und Wirtschaftsstruktur attraktive und nachhaltige Wertsteigerungs- und Mietpotenziale identifiziert. Der Immobilien Deutschland 41 startet lückenlos nach seinem erfolgreich ausplatzierten Vorgänger in den Vertrieb. Wealthcap prognostiziert für den Fonds Ausschüttungen von 3,5 bis 4,0% pro Jahr. Eine Beteiligung ist ab 10.000 Euro möglich. Moderne Büroobjekte in deutschen Wachstumsstädten sind die Zielobjekte des neuesten Immobilienfonds von Wealthcap. @ Tiberius Gracchus – Fotolia.com 60 September 2018

ZINSLAND startet bisher größtes Immobilieninvestment (ac) Mit dem Hotel Kaiserlei in Offenbach hat die Crowdinvestingplattform ZINSLAND ihr bis dato größtes Einzelprojekt vorgestellt. Für den Umbau eines ehemaligen Bürogebäudes zu einem 3-Sterne- Hotel mit 186 Zimmern will das Hamburger Unternehmen insgesamt 2,4 Mio. Euro von Anlegern einsammeln. Bei einer Laufzeit von 20 Monaten – mit der Option einer vorzeitigen Rückzahlung drei Monate vorher – sollen Investoren eine jährliche Verzinsung von 6,25% erhalten. Die Gesamtinvestitionskosten des Projektentwicklers EYEMAXX Real Estate AG aus Aschaffenburg belaufen sich auf 16,2 Mio. Euro. Langfristiger Pachtvertrag Mit dem Hotelbetreiber Plateno Germany Operating GmbH wurde ein Pachtvertrag über 20 Jahre geschlossen. Plateno gilt als die größte Hotelgruppe Chinas und umfasst 20 Marken mit über 3.700 Hotels in 300 Städten und neun Ländern weltweit. Die Baugenehmigung liegt vor und mit dem Umbau wurde bereits begonnen. Die Eröffnung des Hotels mit einer Fläche von 6.500m 2 und 25 Stellplätzen im Stadtteil Kaiserlei ist für das erste Halbjahr 2019 geplant. Erfolgreiche Rückzahlungen ZINSLAND hat zugleich die erfolgreiche Rückzahlung der Investments bei drei alten Projekten bekannt gegeben. Sowohl die Investoren des „Markt Rose“ in Straelen als auch diejenigen des Projektes „Am Klösterchen“ in Bad Breisig erhielten ihre Darlehen nebst 7% bzw. 6,75% Zinsen per anno zurück. Gleiches gilt für die Anleger des Club Deals „München Nymphenburg“. Insgesamt beliefen sich die Rückzahlungen auf rund 2,8 Mio. Euro. Anzeige September 2018 61

AssCompact

AssCompact 05/2019
AssCompact 04/2019
AssCompact 03/2019
AssCompact 02/2019
AssCompact 01/2019
September Makler Unternehmen Versicherer Deutschland Vermittler Deutschen Zudem Vertrieb Menschen

Neues von AssCompact.de