Aufrufe
vor 1 Monat

AssCompact 09/2021

  • Text
  • Versicherer
  • Immobilien
  • Vertrieb
  • Zudem
  • Deutschland
  • Makler
  • Fonds
  • September
  • Unternehmen
  • Asscompact

Assekuranz | News Der

Assekuranz | News Der Arbeitgeber kann die Aufteilung zwischen sicherem und Chancen-Kapital kostenlos ändern. R+V Versicherung ergänzt ihr bAV-Angebot Die seit Anfang August erhältliche R+V-FirmenRente Safe+Smart ist eine steuerlich geförderte Direktver - sicherung auf Basis einer beitragsorientierten Leistungszusage des Arbeitgebers. Die Anlage des ange - sparten Kapitals funktioniert dabei nach dem Safe+Smart-Prinzip wie in der privaten Altersvorsorge: Es gibt ein sicheres Kapital und ein Chancen-Kapital. Das sichere Kapital wird im R+V-Sicherungsvermögen gemanagt und fest verzinst. Mit dem Chancen-Kapital sowie den Überschüssen aus dem sicheren Kapital profitiert der Kunde von der Wertentwicklung am Aktienmarkt. Diese richtet sich nach der Entwicklung der Aktienindizes DAX 30, EURO STOXX 50 und MSCI WORLD. Wichtig dabei: Eine garantierte lebenslange Rente oder Kapitalauszahlung ist fest vereinbart. Dabei wählt der Arbeitgeber selbst sein individuelles Garantieniveau. Das bedeutet, dass mindestens 55% und maximal 90% der Beiträge immer ins sichere Kapital fließen. Bei der R+V-FirmenRente Safe+Smart kann der Arbeitgeber oder – wenn er das Wahlrecht überträgt – jeder Mitarbeiter vertragsindividuell die Aufteilung zwischen sicherem Kapital und Chancen-Kapital kostenlos ändern. Um die R+V-FirmenRente Safe+Smart zu erhalten, ist der Anschluss an den branchenunabhän - gigen Rahmenvertrag FirmenRentePlus erforderlich. Auf Wunsch kann das Produkt zu Gruppenkonditionen auch um eine Beitragsbefreiung bei Berufsunfähigkeit ergänzt werden. (AC) © deagreez – stock.adobe.com bAV: Staatliche Zuschüsse für Geringverdiener fast verdoppelt Im Jahr 2020 hat der deutsche Staat die betriebliche Altersversorgung (bAV) von Geringverdienenden mit 175,5 Mio. Euro unterstützt. Damit fiel das staatliche Förder - volumen fast doppelt so hoch aus wie im Jahr 2019, als die Zuschüsse 89,1 Mio. Euro betrugen. Dies zeigen aktuelle Daten des Statistischen Bundesamts (Destatis). Der staatliche Zuschuss wurde im dritten Jahr nach seiner Einführung von fast 82.100 Arbeitgebern hierzulande für über eine Million Beschäftigte mit niedrigen Bruttolöhnen in Anspruch genommen. Somit haben 4,2% aller Arbeitgeber von dieser Fördermöglichkeit Gebrauch gemacht. Zum Vergleich: Im Jahr 2019 waren es 3,4%, im Jahr 2018 betrug der Anteil 2,5%. Durchschnittlich wurden 171 Euro pro Arbeitnehmer gewährt. 2019 waren es 120 Euro. Seit 2020 gelten höhere Grenzen für Förderbetrag und Einkommen. So haben Arbeitnehmer mit einem monatlichen Bruttolohn bis zu einer Einkommensgrenze von 2.575 Euro ein Recht auf einen Zuschuss. Ein Jahr zuvor hatte die Einkommensgrenze noch bei 2.200 Euro gelegen. Der jährliche Förderhöchstbetrag wurde von 144 Euro auf 288 Euro verdoppelt. Dass die Förderung verstärkt in Anspruch genommen wird, zeigt sich laut Statistischem Bundesamt bei allen Betriebsgrößen. Den größten Zuwachs des Fördervolumens gab es 2020 wie bereits im Vorjahr bei großen Betrieben mit mehr als 250 Beschäftigten: Die angerechnete Summe stieg um 60,2 Mio. Euro auf 120,6 Mio. Euro. Mit 190 Euro im Durchschnitt machten Großbetriebe auch die höchsten Beträge pro Arbeitnehmer geltend. Betrachtet man die absoluten Zahlen, so legten die Kleinstbetriebe mit bis zu zehn Beschäftigten am meisten zu: Wie schon 2019 führten rund 9.400 Unternehmen diese Betriebsrente zusätzlich ein. Somit nutzten 3,1% der 1,4 Millionen Kleinstbetriebe hierzulande die Betriebsrentenförderung. Bei den kleinen Firmen mit 11 bis 50 Beschäftigten und mittleren Betrieben ab 51 bis 250 Mitarbeitern waren es 6,0% bzw. 8,7%. Die großen Unternehmen ab 251 Beschäftigten kommen auf einen Anteil von 14,5%. (AC) 20 AssCompact | September 2021

VHV überarbeitet Betriebs - haftpflicht fürs Baugewerbe Die VHV hat ihre Betriebshaftpflicht „VHV BAUPROTECT“ einem Update unterzogen und etliche Leistungserweiterungen hinein - gepackt. So sind Nachbesserungsbegleitschäden jetzt neu für alle Betriebsarten außer Herstellungs- und Handelsrisiken mit erhöhter Entschädigungsgrenze für Schäden an der eigenen Leistung sowie durch Nutzungsausfall von 500.000 Euro mitversichert. Zu den Anpassungen zählen außerdem die Absicherung aktueller Risiken (z. B. Wallboxen, Home-Office) sowie eine verlängerte Nachhaftungsfrist von bis zu 30 Jahren. Mitversichert sind Schäden an Subunternehmergewerken neu bis 300.000 Euro. Weitere Punkte des Updates: Schutz für den Einsatz von Flugdrohnen im betrieblichen Bereich separat bis 1 Mio. Euro, neu jetzt mit anschließender Erweiterung auf vertraglich vereinbarte Versicherungssummen, sowie die optionale Versicherungssumme von 10 Mio. Euro pauschal für Personen- und sonstige Schäden (Sach- und Vermögensschäden) einschließlich Bearbeitungs- und Leitungsschäden. Hinzu kommen individuelle Zusatzleistungen wie die Planungsdeckung für fremde Bauvorhaben. Der Abschluss einer separaten Berufshaftpflichtversicherung ist somit nicht erforderlich. Für Mietgeräte gilt: Mitversichert sind auch Mietsachschäden an Arbeitsmaschinen, Arbeitsgeräten und sonstigen Kraftfahrzeugen, jetzt neu bis 500.000 Euro. Bis zur selben Summe werden auf Wunsch Schäden an Mietgeräten bis zu einem Gerätealter von zwölf Monaten mit dem Neuwert erstattet. Bei einem Wechsel zur VHV gilt die neue Besserstellungsgarantie und die Konditionsund Summendifferenzdeckung. (AC) ANZEIGE Strich. Strich. Baby! EINFACH AUF DEN PUNKT. Wie unsere Risikolebensversicherung mit Nachversicherungsgarantie. Das Leben ist voller Ereignisse. Einfacher Online- Abschluss Egal ob Ihre Kunden heiraten, ein Kind erwarten, eine Immobilie kaufen oder sich andere große Veränderungen ergeben: Bei der EUROPA erhöhen wir die Versicherungssumme. Sowohl bei bestimmten Ereignissen als auch ereignisunabhängig. Und das ohne erneute Gesundheitsprüfung! Mehr auf europa-vertriebspartner.de oder unter 0221 5737-300

AssCompact

Versicherer Immobilien Vertrieb Zudem Deutschland Makler Fonds September Unternehmen Asscompact

Neues von AssCompact.de

Versicherer Immobilien Vertrieb Zudem Deutschland Makler Fonds September Unternehmen Asscompact