Aufrufe
vor 9 Monaten

AssCompact 11/2018

  • Text
  • Unternehmen
  • November
  • Makler
  • Versicherer
  • Vermittler
  • Deutschland
  • Markt
  • Etfs
  • Altersvorsorge
  • Zudem

JUNGMAKLER AWARD

JUNGMAKLER AWARD 2018 © Sergey Nivens – Fotolia.com Was sagen die Jungmakler zu den Trendthemen der Branche? Was gerade in der Branche heiß diskutiert wird, ändert sich von Jahr zu Jahr. Wie die Nachwuchsmakler aus ihrer jungen Perspektive diese Themen einschätzen, ist sehr aufschlussreich. Aus diesem Grund hat AssCompact wie schon die Jahre zuvor die Jungmakler finalisten intensiv befragt. Für unternehmerischen Erfolg in der Versicherungsbranche gibt es kein Patent - rezept, das zeigt der Jungmakler Award 2018 wieder einmal ganz deutlich. Denn die Geschäftsmodelle der diesjährigen Finalisten sind so unterschiedlich wie die Menschen, die dahinterstehen. Eines haben die Jungmakler- Teilnehmer allerdings gemeinsam: Sie stehen mitten im Maklerleben und stellen sich flexibel auf die Rahmenbedingungen ihrer spezifischen Zielgruppe und die des Marktes ein. Aus diesem Grund lohnt es sich immer, die Meinungen der Jungmakler zu den wichtigsten Branchenfragen einzuholen. In diesem Jahr wurden sie unter anderem zu ihren Ansichten zu Digitalisierung, InsurTechs, Provisionsdeckel und neuen Risiken befragt. „Ohne Digitalisierung ist man wie ein Segelboot ohne Wind.“ Martin Krippner Digitalisierung – Vom Makleralltag nicht mehr wegzudenken Bei diesem Thema sind sich die Jungmakler einig: Digitalisierung wird bei den Nachwuchsvermittlern besonders großgeschrieben. Einige der Geschäftskonzepte setzen sogar komplett auf ein digitales Vertriebskonzept. So auch Martin Krippner, der als einer der ersten Online-Makler für Drohnenversicherungen begonnen und hierfür das eigene Online-Portal „www.versichertedrohne.de“ entwickelt hat. Auch Dimitri Ratke schätzt das Thema „Digitalisierung“ als besonders wichtig ein und sah es als eine seiner Hauptaufgaben der letzten zwei Jahre, sein Unternehmen in dieser Hinsicht fit zu machen und seinen Kunden einen digitalen Versicherungsordner zur Verfügung zu stellen. Auch Marie Schröders setzt in ihrem Unternehmen auf ein papierloses Büro und berät die Hälfte ihrer Kunden online. „Derzeit überwiegt die persönliche Beratung noch, es ist aber im Zuge der Demografie wichtig, die Digitalisierung voranzutreiben.“ Sven Nolden „Digitalisierung ist keine Modeerscheinung mehr, sondern unser Alltag.“ Dimitri Ratke 110 November 2018

„Das böse Erwachen einer fehlenden kompetenten Beratung, die manche InsurTechs anbieten, wird kommen.“ Miriam Pöllath InsurTechs – Impulsgeber oder Gefahr? Während Martin Krippner sein Unternehmen selbst als „InsurTech“ sieht, beobachet der Großteil der Jungmakler- Finalisten die Entwicklung der hochtechnologischen Marktplayer eher von der Seitenlinie aus. Wieder andere arbeiten mit ihnen zusammen. So auch Kay Rogalla: Er schätzt die Kooperation mit den InsurTechs und die vereinfachten Prozesse, die dadurch entstehen. Auch andere Jungmakler sehen klar die Vorzüge für die Branche und die wertvollen Impulse, die von den InsurTech-Unternehmen ausgehen. Aber es gibt auch kritische Stimmen, wie die von Miriam Pöllath, die für diesen Bereich das Fehlen einer kompetenten Beratung anmahnt. „InsurTechs beleben den Markt und erhöhen den Digitalisierungsdruck auf die Branche. Finde ich gut!“ Bastian Semmler „Provisionsdeckel finde ich gut. Fürs Image der Branche. Für den Kunden. Arbeit sollte mit fairer Vergütung entlohnt werden, sodass es beiden Seiten gut gehen kann.“ Marie Schröders Provisionsdeckel – Spaltet auch die Finalisten Das umstrittene Thema Provisionsdeckelung spaltet auch die Riege der Jungmakler-Finalisten. Während einige dem Thema gelassen gegenüberstehen, da sie entweder gar keine provisionsbasierte Beratung mehr anbieten oder grundsätzlich für den Provisionsdeckel sind, gibt es auch kritische Stimmen wie die von Kay Rogalla. Für ihn kommt der Provisionsdeckel einer Strafe für Vermittler gleich, die doch einem sozialpolitischen Auftrag der Aufklärung und Absicherung nachgingen. Als rufschädigend empfindet Miriam Pöllath die Diskussion: Sie erklärt, ein Provisionsdeckel würde die landläufige Meinung noch bestärken, Versicherungsmakler würden sowieso zu viel verdienen. Sven Nolden wiederum sieht die Branche in der Pflicht, Ideen zur Unterstützung von jungen Nachwuchsmaklern zu entwickeln. „Grundsätzlich halte ich nicht sehr viel von dieser Idee. In Europa wird generell zu viel reguliert.“ Martin Hemm „Meiner Einschätzung nach gibt es hier bei Kunden Neue Risiken – Chancenreich oder unwichtig? große Deckungs lücken, da sie die Risiken noch nicht zu Cyberattacken, Terrorangriffe, Naturkatastrophen und 100% begriffen haben.“ Protektionismus, ... – die Liste der sogenannten „neuen Risiken“ ist lang. Die Absicherung der neuen Risiken haben sich nicht alle Jungmakler auf die Fahne geschrieben. Aber Sabine Burk manche eben doch. Allen voran Martin Krippner, der mit seiner Drohnenversicherung ein eigenes Konzept zur Absicherung neuer Risiken gelauncht hat. Die restlichen Jungmakler sind eher auf das „Wir besprechen das Thema Cyberversicherung im Rahmen unseres Check-up- Gesprächs aktiv mit unseren Mandanten.“ Bastian Semmler Thema „Cyber“ fokussiert. So hat zum Beispiel der zweitplatzierte Rainer Schamberger das Thema Cyber-Kriminalität erkannt und hält für seine Mandanten eine entsprechende Lösung parat. Auch Kay Rogalla hat eine Cyber-Risk- und D&O-Versicherung im Portfolio. Generell neue Chancen für die Branche erkennt in diesem Bereich Dimitri Ratke. Und auch Sabine Burk will diese ergreifen, denn sie kann in ihrer Klientel teils eklatante Deckungslücken ausmachen. „Mit unserer Drohnenversicherung bilden wir die Speerspitze der Absicherung neuer Risiken. Wir sehen darin eine große Chance. Die nächste Versicherung ist für das Trendthema Cyber geplant.“ Martin Krippner November 2018 111

AssCompact

AssCompact 05/2019
AssCompact 04/2019
AssCompact 03/2019
AssCompact 02/2019
AssCompact 01/2019
Unternehmen November Makler Versicherer Vermittler Deutschland Markt Etfs Altersvorsorge Zudem

Neues von AssCompact.de