Aufrufe
vor 4 Monaten

AssCompact 11/2020

  • Text
  • Absicherung
  • Makler
  • Zudem
  • Deutschland
  • Vermittler
  • Arbeitgeber
  • Unfallversicherung
  • Versicherer
  • Unternehmen
  • November

INVESTMENT | News

INVESTMENT | News Patriarch Multi-Manager startet Vertriebskooperation mit HAC (ac) Die Fondsboutique Patriarch Multi- Manager GmbH und der Asset-Manager HAC VermögensManagement AG haben zum 01.10. eine strategische Vertriebskooperation geschlossen. Im Zentrum der Zusammenarbeit steht der Vertriebsausbau des HAC Marathon Stiftungsfonds. Der Fonds wird Ende 2020 fünf Jahre alt und ist aktuell mit der Höchstwertung von fünf Sternen im Rating von Morningstar versehenen. Netzwerk im Drittvertrieb aufbauen HAC ist bisher vor allem im B2C- Endkundengeschäft erfolgreich. Im B2B-Retail-Drittvertrieb hat die Gesellschaft zwar vereinzelte Mandate, aber kein systematisches, umfassendes Netzwerk. „Die Patriarch Multi-Manager GmbH hat genau hier ihre Stärken. Mit ihr haben wir deshalb genau den richtigen Vertriebspartner gefunden, um unseren außergewöhnlichen Mischfondsansatz auch bei dieser Zielgruppe bekannter zu machen“, kommentiert HAC-Vorstand Michael Arpe den Hintergrund der Kooperation. Vertriebspalette verbessern Die Patriarch-Muttergesellschaft FinLab erhofft sich von der Koope ration eine erhöhte Attraktivität der Produktpalette. „Die Zusammenarbeit mit der HAC erhöht die Attraktivität der externen Vertriebspalette der Patriarch im besonders begehrten Mischfonds-Segment für die Patriarch-Partner elementar“, sagt FinLab-Vorstand Stefan Schütze. Nach den bereits zu Jahresbeginn verkündeten Zusammenarbeiten mit HDI und der Pyfore GmbH ist es die dritte neue Kooperation von Patriarch im laufenden Kalenderjahr. „Zehn Jahre Jungmakler Award – Alte Leipziger und Hallesche fördern diesen wichtigen Preis, der die besten Nachwuchskräfte im Vertrieb auszeichnet, bereits seit vielen Jahren. Dabei hatte ich Gelegenheit, viele Vertriebstalente persönlich kennenzulernen. Mit ihren innovativen Konzepten und ihrem Herzblut für die Branche begeistern sie mich immer wieder. Herzlichen Glückwunsch zum 10-Jährigen des Jungmakler Awards. Weiter so!“ Frank Kettnaker, Vorstand Vertrieb/ Marketing Alte Leipziger – Hallesche ASI kooperiert mit maxblue und legt Techfonds auf (ac) Aberdeen Standard Investments (ASI) hat eine Vertriebskooperation mit maxblue geschlossen. Der schottische Vermögensverwalter kooperiert seit Anfang Oktober mit dem Online-Brokerage-Angebot der Deutschen Bank. ASI bietet den Kunden von maxblue künftig eine Auswahl seiner attraktivsten Fondslösungen an. Vom 01.10. bis 31.12.2020 können die maxblue-Kunden 54 aktiv gemanagte Investmentfonds von ASI ohne Ausgabeaufschlag kaufen. Zu den angebotenen Investmentfonds gehören unter anderem Anlageprodukte im Bereich der asiatischen und europäischen Aktien. Neuer Technologiefonds vorgestellt Neben der Kooperation mit maxblue hat ASI den Aberdeen Standard SICAV I – Global Innovation Equity Fund vorgestellt. Der neue Fonds engagiert sich über das gesamte Marktkapitalisierungsspektrum hinweg und ist nicht auf den Technologiesektor beschränkt. Der Anlageansatz sieht bewusst länderund sektorübergreifende Engagements vor, um Innovationen aufgreifen zu können, die die Gesellschaft als Ganzes verändern und auf diese Weise positive Erträge für die Anleger des Aktienfonds erwarten lassen. Langfristiges Wachstum im Fokus Der Fonds zielt auf langfristiges Wachstum ab. Zu diesem Zweck legt er mindestens zwei Drittel seines Vermögens in Unternehmen an, deren Geschäftsmodelle den Fokus auf Innovationen jeglicher Art legen. Durch Investitionen in diese Unternehmen visiert ASI an, in den kommenden Jahrzehnten im Interesse der Anleger stets auf der Höhe des Fortschritts zu bleiben. Dabei strebt der Fonds eine Out performance gegenüber seinem Referenzindex, dem MSCI AC World Index (USD), vor Abzug von Gebühren an. Anzeige 54 November 2020

Amundi baut Angebot günstiger Nachhaltigkeits-ETFs aus Solidvest ermöglicht Ausschluss einzelner Aktien und Anleihen (ac) Als erste und bislang einzige digitale Vermögensver - waltung ermöglicht Solidvest den Anlegern ab sofort den Ausschluss ausgewählter Einzeltitel aus ihrem Depot. Diese werden auf einer individuellen No-Buy-List vermerkt. Kunden der digitalen Vermögensverwaltung der DJE Kapital AG haben die Möglichkeit online, per E-Mail oder Telefon bestimmte Aktien oder Anleihen aus ihrem Depot auszuschließen. Der Service gilt für Bestands- wie Neukunden und es entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. Für bestimmte Berufsgruppen besonders interessant Der Extraservice ist laut Solidvest besonders relevant für Berufsgruppen wie Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Anwälte, die zum Beispiel aufgrund interner Auflagen bzw. Compliance-Vorgaben bestimmte Titel nicht erwerben oder halten dürfen. Dieser Service richtet sich zudem an Anleger, die aus anderen – etwa persönlichen – Gründen gewisse Unternehmen nicht in ihrem Depot haben möchten. Unterstützung von Solidvest Zur compliance- und rechtskonformen Umsetzung des Ausschlussverfahrens erhält der Kunde Unterstützung von Solidvest. Dabei werden sämtliche betroffene Titel, etwa Vorzugs- und Stammaktien oder Anleihen, vom Handel sowie dem Depot des Anlegers ausgeschlossen. Der Ausschluss erfolgt über den sogenannten LEI der weltweit höchsten Muttergesellschaft. Der „Legal Entity Identifier Code“ ist eine 20-stellige Kennnummer zur Identifikation. (ac) Amundi reagiert auf die steigende Nachfrage nach nachhaltigen ETFs. Der Amundi MSCI Emerging ESG Universal UCITS ETF bietet Anlegern ein Engagement in Large- und Midcap-Aktien aus 26 Schwellenländern. Beim zugrunde liegenden Index werden die Bereiche Kraftwerkskohle, kontroverse Waffen, Tabak sowie Unternehmen mit ESG- Kontroversen ausgeschlossen. Anschließend werden die Titel neu gewichtet, um das Engagement in Firmen mit robusten und sich verbessernden ESG- Scores zu erhöhen. Die laufenden Fondskosten betragen 0,20% pro Jahr. Fokus auf Pariser Klimazielen Der an der Euronext Paris gelistete Amundi MSCI World Climate Paris Aligned PAB UCITS ETF richtet sich an Anleger, die Klimarisiken meiden und gleichzeitig weitere unerwünschte Aktivitäten ausschließen möchten. Die EU-Paris-Aligned-Benchmark soll dabei helfen, die Einhaltung des 2-Grad- Erwärmungsziels zu erreichen. Konkret werden dabei eine Halbierung der Kohlenstoffintensität sowie weitere jährliche Senkungen der CO 2 -Inten - sität von 7% gefordert. Die laufenden jährlichen Kosten betragen 0,25%. Anzeige Hausratversicherung Das Baukastenprinzip neu gedacht: Unsere 2 Innovationsprodukte jetzt auch als Bausteine kombinierbar: Fahrrad-Vollkaskoversicherung Private Autoinhaltsversicherung Mehr Informationen unter: www.ammerlaender-versicherung.de seit 1923 Ammerländer Versicherung Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit VVaG

AssCompact

AssCompact 01/2021
AssCompact 05/2019
AssCompact 04/2019
AssCompact 03/2019
AssCompact 02/2019
AssCompact 01/2019
Absicherung Makler Zudem Deutschland Vermittler Arbeitgeber Unfallversicherung Versicherer Unternehmen November

Neues von AssCompact.de

Absicherung Makler Zudem Deutschland Vermittler Arbeitgeber Unfallversicherung Versicherer Unternehmen November