Aufrufe
vor 4 Monaten

AssCompact 11/2020

  • Text
  • Absicherung
  • Makler
  • Zudem
  • Deutschland
  • Vermittler
  • Arbeitgeber
  • Unfallversicherung
  • Versicherer
  • Unternehmen
  • November

INVESTMENT „Sobald

INVESTMENT „Sobald Frauen Finanzwissen haben, investieren sie professionell und entspannt“ Interview mit Karolina Decker, CEO & Founder der FinMarie GmbH Frauen fühlen sich bei der Geldanlage oft noch immer unsicherer als Männer. FinMarie will das ändern und Frauen ein besseres finanzielles Selbstbewusstsein verschaffen. Dabei setzt das FinTech auf mehr als nur Finanzberatung. Auch moderne Tools und vor allem eine starke Community sollen Frauen eine passgenaue Alters- und Familienvorsorge ermöglichen. Frau Decker, Frauen gelten in Finanzfragen als vorsichtiger. Können Sie das aus Ihrer Beratungspraxis bestätigen? Wenn es um die Einschätzung allgemeiner Finanzfragen geht, fehlt es den Frauen in Deutschland an Selbstbewusstsein. Sobald Frauen Finanzwissen und Klarheit haben, dann investieren sie das Geld sehr professionell und entspannt. Gibt es unterschiedliche Anlageschwerpunkte zwischen Frauen und Männern? Auch was Geld und Finanzen angeht, bestehen zwischen Frauen und Männern Unterschiede. Das Verhalten beim Anlegen der eigenen Ersparnisse unterscheidet sich häufig signifikant. Männer haben eine größere Risikoneigung und ein größeres Selbstbewusstsein. Dies hat Folgen für die Wahl der Anlageinstrumente. Frauen geben sich mit niedrigeren Renditen zufrieden „FinMarie ist von Frauen für Frauen gegründet. Wir unterstützen und verstehen, was Frauen brauchen, um ihr Zögern zu überwinden und die Kontrolle über ihre eigene finanzielle Unabhängigkeit zu übernehmen.“ und investieren darum in Produkte wie Fonds oder Anleihen oder in nachhaltige Geldanlage. Männer trauen sich mehr zu und kaufen risikoreichere Anlagen wie Aktien. Welche Strategie erfolgreicher ist, hängt auch vom Börsenumfeld ab. Wenn sich die Aktienkurse überdurchschnittlich entwickeln, zahlt sich das risikoreichere Verhalten der Männer aus, im umgekehrten Fall stehen die Frauen oft besser da. Woran liegt es Ihrer Ansicht nach, dass Frauen das Thema Finanzen anders angehen? Wenn es um Geld und Geschlechter geht, darf der Gender Pay Gap nicht fehlen. Die Problematik: Das Einkommen der Frauen ist im Durchschnitt 21% tiefer. Je höher die Funktion, desto größer die Unterschiede. Männer wählen lukrativere Branchen, arbeiten weniger Teilzeit und haben mehr Geld zu investieren als Frauen. Männer setzen bei der Kapitalanlage auf künstliche Intelligenz, Frauen auf erneuerbare Energien. Haben sich Frauen auch in Finanzfragen in den vergangenen Jahren emanzipiert? Für die meisten Frauen in Deutschland hat die Corona-Krise Auswirkungen auf die eigenen Finanzen. Es wurde weniger Geld ausgegeben und mehr angespart. Die Verunsicherung sorgt für Rede - bedarf, der – vor allem bei den Jüngeren – bei Familie und Freunden gestillt wird. Auffallend ist, dass sich viele Frauen Gedanken um ihre finanzielle Zukunft machen und mit der Finanzberaterin oder dem Finanzcoach darüber sprechen möchten. Es ist also Zeit, über Geld zu reden. Sie haben sich mit FinMarie auf die Finanzberatung von Frauen spezialisiert. Was macht FinMarie anders als herkömmliche Anlageberatungen? Dank den sozialen Engagements, der Vermittlung von Finanzwissen, einer individuellen Finanzberatung sowie den verschiedenen Netzwerken steht das FinMarie-Team mit der My.FinMarie- Community Frauen zur Seite. Und dank der Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnerschaften und Finanzdienstleistern können Frauen als FinMarie-Kundin an zahlreichen Veranstaltungen teilnehmen und von diversen Finanzangeboten profitieren. Der persönliche Kontakt – auch per zoom oder Skype – mit unseren Kunden ist uns wie auch schon vorher sehr wichtig. Können Frauen weibliche Kunden besser beraten als Männer? FinMarie ist von Frauen für Frauen gegründet. Wir unterstützen und verstehen, was Frauen brauchen, um ihr Zögern zu überwinden und die Kontrolle über ihre eigene finanzielle Unabhängigkeit zu übernehmen. Mit der Vor - sorgeanalyse und den Online-Finanztools von FinMarie zeigen wir Frauen, wie sie ihre Alters- und Familienvorsorge 64 November 2020

ihren Bedürfnissen entsprechend gestalten können – insbesondere dann, wenn sich ihre Familiensituation verändert. Auf welche Schwerpunkte setzen Sie in der Finanzberatung auf der Anlageseite? Im Lauf des Lebens verändern sich die Bedürfnisse: FinMarie bietet Frauen deshalb eine individuelle Finanzberatung und Finanzcoaching, die sich ihrem Leben anpasst. Unterschiedliche Lebensphasen wie Berufseinstieg, Partnerschaft, Familienplanung, Pensionierung oder Nachlassplanung erfordern schließlich unterschiedliche Finanzkonzepte. Lebensplanung ist immer auch Finanzplanung. Was genau bieten Sie den Frauen an? FinMarie bietet eine Online-Finanzplattform an, die eine Kombination aus Finanzbildung, Online-Community und Finanzcoaching darstellt. Um den verschiedenen Bedürfnissen im Leben einer Frau gerecht zu werden, stellen wir unterschiedliche Finanzanlagelösungen bereit. Hierfür kooperieren wir mit verschiedenen Unternehmen und Tools. Eine Übersicht über die Kooperationen von FinMarie ist unter anderem zu finden unter finmarie.com/investieren. Worauf haben Sie bei der Auswahl der Investment-Tools geachtet? Beim Auswählen der Investment-Tools haben wir darauf geachtet, dass die Nebenkosten möglichst gering sind, dass die Wahlmöglichkeiten dem entsprechen, was unsere Kundinnen realistisch brauchen, und dass die Tools sehr transparent, flexibel und Mobile-freundlich sind. Wie geht eine Geldanlage mit FinMarie in der Praxis vonstatten? Je nach Risikoprofil, ökonomischer Situation und persönlicher Risikopräferenz gestalten wir für jede Frau ein individuelles Anlageportfolio und bieten unsere Expertise auch für individuelles Re - balancing an, um das Investment an veränderte Lebenssituationen unserer Kundinnen anpassen zu können. Wer kein oder nicht nur individuelles Coaching nutzen will, der findet übrigens in My.FinMarie zusätzlich eine hilfreiche Community und spezielles Know-how. Karolina Decker will Frauen zu mehr Selbstbewusstsein in Finanzfragen verhelfen. Spielen aktive Anlageprodukte generell eine untergeordnete Rolle oder gibt es auch hier Ausnahmen? Nicht beim Thema Nachhaltigkeit. In der Nachhaltigkeit gibt es eine zweite, ebenso wichtige, wenn nicht sogar wichtigere Dimension als die finanzielle Dimension: die Verfolgung von Werten und immer öfter das Erzielen einer positiven Wir - kung, auch Impact- ESG und SRI „Finanzevents und Online-Finanzseminare, die von Frauen für Frauen erstellt werden, sind zu einer wichtigen Informationsquelle geworden.“ genannt. Immer mehr Nachhaltigkeitsfonds kommen auf den Markt und eine steigende Zahl an Investoren – gerade im privaten Anlegerbereich – steigt mit ihrem Kapital in diesen Markt ein. Neben Community und individueller Beratung setzen Sie auch auf Events und Seminare. Warum sind solche Veranstaltungen wichtig? Finanzevents und Online-Finanzseminare, die von Frauen für Frauen erstellt werden, sind zu einer wichtigen Informationsquelle geworden. FinMarie informiert über aktuelle Finanzthemen und neben den Themenblöcken Sparen, Investieren und Grüne Geldanlage findet man auch die Rubrik Erbschaft und Scheidung. Die Online- Seminare und Workshops bieten wertvolles Hintergrundwissen und können so zu mehr Selbstbewusstsein in Finanzangelegenheiten beitragen. Haben Sie die Seminare infolge von Corona digital statt als Präsenzveranstaltung durchführen müssen? Ja, wir bieten Seminare und Workshops momentan nur online an. Wir können die Online-Veranstaltungen mit bis zu 300 Teilnehmern umsetzen. FinMarie bietet auch Videokonferenzlösungen als Alternative zu analogen Events an. Funktioniert so etwas tatsächlich auch digital? Definitiv. Gerade in Pandemie-Zeiten liegen die Vorteile von Home-Office und Meetings auf der Hand. W November 2020 65

AssCompact

AssCompact 01/2021
AssCompact 05/2019
AssCompact 04/2019
AssCompact 03/2019
AssCompact 02/2019
AssCompact 01/2019
Absicherung Makler Zudem Deutschland Vermittler Arbeitgeber Unfallversicherung Versicherer Unternehmen November

Neues von AssCompact.de

Absicherung Makler Zudem Deutschland Vermittler Arbeitgeber Unfallversicherung Versicherer Unternehmen November