Aufrufe
vor 11 Monaten

AssCompact 11/2020

  • Text
  • Absicherung
  • Makler
  • Zudem
  • Deutschland
  • Vermittler
  • Arbeitgeber
  • Unfallversicherung
  • Versicherer
  • Unternehmen
  • November

MANAGEMENT & VERTRIEB ©

MANAGEMENT & VERTRIEB © Nuthawut - stock.adobe.com Konkrete Strategien für Makler: Gerade jetzt bieten sich viele Chancen Corona ist gekommen, um zu bleiben. Wirtschaft, Unternehmen und Privathaushalte werden noch länger mit den Auswirkungen zu kämpfen haben. Das macht Märkte enger, Sorgen größer und Margen schmaler. Aber Corona schafft auch Freiräume durch mehr Zeit und mehr Fokus. Digitale Kommunikation und Tools bieten Chancen, und geändertes Konsumverhalten bringt neuen Kundenbedarf hervor – neue Produkte und Ideen können sich durchsetzen. Was können Makler und Finanzprofis jetzt konkret tun, um handlungsorientiert zu bleiben? Um weiter erfolgreich durch die Krise zu kommen und den Herbst und das so wichtige Jahresende als – zugegeben sehr herausfordernde – Chance zu nutzen? Denn wie jede Krise birgt auch diese nicht nur Unsicherheit, Angst und Verdruss, sondern eben auch eine klare „Aufforderung zum Tanz“! Hier meine konkreten Impulse und Strategien für weiterhin mehr Erfolg im Maklerbusiness. Strategie I: Schneller und adaptiver werden, in und auch noch nach der Krise Schauen wir auf das große Ganze: Jetzt ist die Zeit, jetzt haben Sie die Zeit – und wenn Sie sie nicht haben, sollten Sie sie sich nehmen –, stärker am (statt im) Unternehmen zu arbeiten. Strategische Entwicklungen in den Mittelpunkt zu rücken und Umsetzungsziele dafür zu entwickeln. Dazu gehören folgende: 1. Vision schärfen Jetzt ist Zeit, um die Vision und Mission des eigenen Unternehmens zu überprüfen und zu schärfen. 2. Agilere Strukturen und Prozesse einführen Beispielsweise ein agiles Management- Rahmenwerk wie das aus dem Silicon Valley stammende „Objectives and Key Results (OKR)“: Ziele und Kernergebnisse. Das ist ein smarter Ansatz für alle Unternehmen, leicht zu verstehen, ohne Einsatz aufwendiger Tools oder Techniken. OKR wirkt sich unterstützend auf die Mitarbeitermotivation aus und es macht den Makler als Unternehmer schneller und agiler. Was in der Konsequenz bedeutet: adaptiver handeln können unter sich ständig verändernden Marktbedingungen, regulatorischen Vorgaben und Kundenwünschen. Adaptivität, also sich schnell und agil anpassen zu können, flexibel und kurzfristig zu handeln, ist heutzutage eine Kernkompetenz, die immer stärker über das Schicksal von Unterneh- 92 November 2020

men entscheidet. „Pass dich sehr schnell an oder stirb“ – dieser evolutionäre Grundsatz wird in den nächsten Monaten und Jahren ganz radikal den Markt bereinigen. Das betrifft gerade auch den Makler: Gehören Sie zu den Gewinnern! 3. Netzwerke ausbauen Keiner gewinnt allein. Da es kaum noch Geheimwissen gibt, nutzen Sie die Weisheit der vielen, die Schwarmintelligenz. Kommt natürlich darauf an, welcher Art Schwarm Sie sich anschließen, denn Menschen halten sich gern in Kreisen Gleichgesinnter auf. Es ist also relevant, wen und welche Institution Sie sich in Ihr Netzwerk holen. Experten, Wissenschaftler, Universitätsinstitute, Zukunftsforscher – da ballen sich neues Wissen, neue Marktdaten, Kenntnis über künftige Entwicklungen. Gründen Sie eine Mastermind-Gruppe mit dem Ziel, möglichst viele interessante Experten aus verschiedenen Bereichen zu Ihren Ideengebern und Perspektivwandlern zu machen. Sprechen Sie mit Trainern, die wissen, wie Sie schneller oder sicherer in Krisenzeiten agieren und wie Sie besser daraus lernen und Dinge umsetzen. Andere Branchen, andere Unternehmer und Vertriebler – die haben andere Ansätze, Kunden anzusprechen, zu gewinnen, zu binden. Daher: Netzwerk immer jenseits der eigenen Insel aufbauen – das trägt zur nächsten Insel, wenn die Zeiten stürmisch sind. Wichtiger als Netzwerke in der eigenen Insel = Branche, da jammern nämlich womöglich alle am selben Problem herum. 4. Neue Kooperationen schließen Gemeinsam ist der Kuchen immer größer, als wenn jeder mit seiner Gabel hektisch in den Krümeln herumfuhrwerkt. Größer denken. Grenzen auflösen. Gönnen können. Und dann auch die „Geschenke“ aus der Kooperation annehmen lernen. Wer leistet, darf auch ernten. Immerhin ist die Finanzdienstleistungsbranche ein Gamechanger: Die Lebenserwartung steigt, der Alterslastenquotient verschlechtert sich zuungunsten der Arbeitnehmer. Andreas Buhr gestaltet mit seinem Team traditionell den Kongress Vertrieb auf der DKM. Hinzu kommt, dass niemand die Auswirkungen von Corona auf den Arbeitsmarkt einschätzen kann. Wenn Sie expandieren können, dann wäre jetzt ein guter Zeitpunkt, um die besten Leute ins Team zu holen. 5. Produktpalette überprüfen und ausbauen Soweit die Versicherungsprodukte betroffen sind, sind vielen Maklern und Finanzdienstleistern natürlich etwas die Hände gebunden, aber im Wesentlichen bieten ja alle Anbieter gerade auch neue Produkte an oder sind an deren Entwicklung – beispielsweise Auslandsversicherungen, Auslandskrankenversicherungen und Krankenzusatztarife, betriebliche Angebote, Versicherungen rund ums Home- Office, Datensicherheit und Datenschutz etc. betreffend. Eine große Menge an neuen Bedarfen auf Kundenseite (B2B und B2C) entsteht – und damit auch eine Vielzahl an neuen Produkten, Zusatzmodulen, SecureTech-Apps und Angeboten seitens der Versicherer und Finanzdienstleister. Hier gilt es, sich als Makler rasch aufzuschlauen und zu handeln. Haben Sie mit Finanzierungen zu tun? Geld ist günstig, der Immobilienmarkt läuft gut. Noch. Gleiches gilt übrigens für Anlageprodukte, da der Bankenverband und die Finanzdienstleistungswirtschaft mit einem Anstieg der Sparquote rechnen. Zwar wird ein Rückgang der verfügbaren Einkommen um 2% infolge von Kurzarbeit, Arbeitsplatzverlust oder Mindereinkommen bei Unternehmen und Selbstständigen prognostiziert, gleichzeitig aber sparen die Deutschen größere Anteile der verfügbaren Einkommen aus Sicherheitsgründen und/oder wegen verminderten Konsums, vor allem auch bei Auslandsurlauben und Spaßevents sowie Kfz-Käufen. Die Geldvermögensbildung der privaten Haushalte in Deutschland wächst demgemäß sogar noch im Jahr 2020 – Geld, das sinnvoll angelegt werden möchte. 6. (Mehr) Wege finden, die eigene Expertise darzustellen Beispielsweise, die Social-Media-Strategie auszubauen mit einer Podcast-Reihe mit Experten. Wie sieht es mit besseren Landingpages für Kundenbedarfe und -produkte aus? Ist ein Wikipedia-Eintrag möglich, sinnvoll? Wie spannend kann es sein, einen YouTube-Channel regelmäßig zu bespielen oder sich auf mehr kundenrelevanten Portalen darzustellen? O November 2020 93

AssCompact

Absicherung Makler Zudem Deutschland Vermittler Arbeitgeber Unfallversicherung Versicherer Unternehmen November

Neues von AssCompact.de

Absicherung Makler Zudem Deutschland Vermittler Arbeitgeber Unfallversicherung Versicherer Unternehmen November