Aufrufe
vor 8 Monaten

AssCompact 12/2020

  • Text
  • Dezember
  • Vermittler
  • Altersvorsorge
  • Makler
  • Unternehmen
  • Digitale
  • Versicherer
  • Vertrieb
  • Deutschland
  • Digitalen

DKM-NEWS

DKM-NEWS www.die-leitmesse.de © Andrey Popov – stock.adobe.com Das war die DKM 2020 im digitalen Format Der temporäre Umzug der DKM in eine rein digitale Welt ist gelungen: So verzeichnete die diesjährige DKM digital.persönlich beinahe 20.000 Messeteilnahmen. Besonders großen Zuspruch fand das umfangreiche Wissensprogramm. Eigentlich kann man sich die Leitmesse der Finanzund Versicherungswirtschaft ohne persönliche Begegnung in Dortmund gar nicht vorstellen. Doch die Corona-Pandemie ließ dies im Jahr 2020 nicht zu und die DKM wurde verantwortungsvoll ins Netz verlegt. So traf sich die Finanz- und Versicherungswirtschaft vom 26. bis 29.10.2020 vier Tage lang auf einer digitalen Messeplattform mit Produktschau, Weiterbildungsangeboten und persön - licher Kommunikation. Im Mittelpunkt standen in gewohnter Weise die Mehrwerte für Versicherungsmakler, Mehrfachagenten, Finanzanlagen- und Darlehensvermittler. Stabile Technik für hohe Zugriffszahlen Die technische Infrastruktur stand stabil und sicher und meis - terte 20.000 Messeteilnahmen ohne Probleme. Besonders beliebt waren die 200 Programmpunkte – verteilt über Workshops, Kongresse und Speaker’s Corner. Diese verzeichneten insgesamt über 30.000 Besuche. Das Fazit von Konrad Schmidt, Geschäftsführer des DKM-Veranstalters bbg, fiel dann auch entsprechend positiv aus: „Wir haben hier schon etwas sehr Besonderes geschaffen. Ich freue mich, dass die Branche mit uns gemeinsam diesen Weg gegangen ist. Ich denke, wir sind hier alle noch etwas mehr zusammengewachsen.“ So hatten es sich 157 Aussteller nicht nehmen lassen, bei dieser Premiere dabei zu sein, ihre Die Zahlen zur DKM 2020 W W W W W W W W 157 Aussteller 6.681 Fachbesucher 8.023 Teilnehmer 19.734 Teilnahmen 28.837 Vernetzungsanfragen 30.758 Vortragsteilnahmen 62.940 Chat-Nachrichten 71.594 besuchte Ausstellerseiten Produkte und Dienstleistungen zu präsentieren und den Kontakt mit bestehenden und potenziellen Vertriebspartnerinnen und Vertriebspartnern aufzunehmen. Unterschiedliche Bewertung von Marktüberblick und Networking Bei Auswahl und Ausbau der Plattform wurde viel Wert auf die Netzwerkmöglichkeiten gelegt. Am Herzen lag dem Veranstalter insbesondere auch die einfache Bedienung der Videotelefonie und des 68 Dezember 2020

26. – 29. Oktober 2020 Chat-Kontakts zwischen Ausstellern und Fachbesuchern. Indes zeigte sich hier bei der aktiven Nutzung aber noch Luft nach oben. „Während der passive Konsum von Vorträgen mittlerweile gelernt ist, war die aktive Kommunikation und Interaktion Neuland für die Branche. Wir hätten uns hier noch ein wenig mehr Aktivität gewünscht“, stellt Schmidt fest. Allerdings: DKM-Teilnehmer, die diese Kommunikationsmittel oder auch Besprechungsorte erst einmal für sich entdeckt hatten, bewer teten sie als sehr wertvoll, wie eine Umfrage nach der DKM ergab. „Vielleicht hätten wir diese Möglich - keiten noch deutlicher im Vorfeld kommunizieren müssen“, zeigt sich Schmidt selbstkritisch. Blickt man noch einmal auf die Motivation der unabhän gigen Vermittler und Vermittlerinnen für die digitale Teilnahme, stand das Netzwerken nicht im Vordergrund. Als wichtigste Motive wurden dagegen die Teilnahme an den Aussteller-Workshops und der dargebotene Marktüberblick genannt. Informationen von und der Austausch mit den Ausstellern war den Fachbesuchern also grundsätzlich wichtig. Von Corona-Pandemie über Digitalisierung zu Produktneuheiten Natürlich nutzten viele Vermittler und Vermittlerinnen die digitale DKM dazu, Informationen und Weiter bildungszeit zu sammeln. So war das Programm ausgesprochen umfassend, die Themen vielfältig und an den breit gefächerten Bedürfnissen, verschiedenen Geschäftsmodellen und Spezialgebieten der Fachbesucher ausgerichtet. Die entsprechenden Inhalte lieferten Vorträge und Diskussionen in 15 Kongressen und 160 Aussteller-Workshops. Dazu kamen noch einmal sechs Programmpunkte in der Speaker’s Corner. Versucht man eine Klammer um die Themen zu machen, so waren dies die Folgen der Corona-Pandemie für die Branchenteilnehmer sowie für Verbraucher und Firmen, die fortschreitende Digitalisierung und die Produktneuheiten der Aussteller. Immer wieder in den Mittelpunkt rückte dabei eine Grundfeste der Finanz- und Versicherungsvermittlung: Der menschliche Faktor ist bei der Beratung essenziell. Die digitale Weiterentwicklung bleibt ein priorisiertes Strategiefeld der Finanz- und Versicherungswirtschaft, ganz klar, aber Produktgeber und Vermittler treibt auch anderes an. In der Corona-Pandemie geht es vor allem um die Betreuung und um das Kümmern um die Kunden – gerne in digitaler Form, ja, aber eben auch menschlich empathisch. Denn wo große Unsicherheit ist, ist auch ein großer Bedarf an Information, Orientierung und Empfehlung. Der Blick auf den spezifischen Bedarf der jeweiligen Zielgruppe wird in diesen Zeiten wichtiger denn je. Privatpersonen wie auch Unternehmen müssen mit der jetzigen Situation umgehen und sich auf Veränderungen einstellen. Finanz- und Versicherungs - vermittler werden gebraucht, gerade jetzt, so der allgemeine Tenor. Digitale Erfahrung mit ins nächste Jahr nehmen Der Wunsch nach der persönlichen Begegnung ist nach der digitalen DKM 2020 geblieben. Die DKM-Community freut sich auf einen Branchentreff 2021 in Dortmund. Dazu brauchte man nur dem Chatverlauf auf der Messeplattform zu folgen. Dennoch hat dieses Jahr auch gezeigt, was alles in Zeiten wie diesen möglich ist, und auch die digitale Variante hat Anklang und Freunde gefunden. „Natürlich werden wir die Erfahrungen dieses Jahres mitnehmen. Wir beschäftigen uns intensiv mit Ideen, die es rund um die digitale Messeplattform gibt“, so das Fazit von Konrad Schmidt. Digitale Elemente sollen dann auch die DKM 2021 begleiten.Wichtig ist Schmidt aber auch: „Wir sind für vieles offen und gehen mit Zuversicht weiter. Wichtig ist uns dabei immer, weiterhin die Branche zusammenzubringen, weil wir die unabhängige Beratung und die daran Beteiligten stärken wollen.“ „Die DKM digital.persönlich war eine eindrucksvolle Erfahrung. Als Leitmesse der Finanzwirtschaft konnten wir auch im digitalen Format wichtige Akzente setzen. Dank unserer Partner, Aussteller und Referenten hat die DKM 2020 in einer Zeit mit so vielen Unbekannten an wichtigen Stellen Impulse für die Finanz- und Ver sicherungsvermittlung geben können.“ Konrad Schmidt, Geschäftsführer des DKM-Messeveranstalters bbg Dezember 2020 69

AssCompact

Dezember Vermittler Altersvorsorge Makler Unternehmen Digitale Versicherer Vertrieb Deutschland Digitalen

Neues von AssCompact.de

Dezember Vermittler Altersvorsorge Makler Unternehmen Digitale Versicherer Vertrieb Deutschland Digitalen