Aufrufe
vor 6 Monaten

AssCompact 12/2020

  • Text
  • Dezember
  • Vermittler
  • Altersvorsorge
  • Makler
  • Unternehmen
  • Digitale
  • Versicherer
  • Vertrieb
  • Deutschland
  • Digitalen

PERSONEN | News asspario

PERSONEN | News asspario Versicherungsdienst bestellt neues Vorstandsteam (ac) Zum Jahreswechsel 2020/2021 verändert sich die Besetzung des Vorstands und des Aufsichtsrats des in Bad Kreuznach ansässigen Assekuradeurs asspario Versicherungsdienst AG: Der Aufsichtsrat der Gesellschaft bestellt zum 01.01.2021 Arne Buchhop in den Vorstand der Gesellschaft. Maximilian Buddecke scheidet zum 31.12.2020 aus dem Vorstand des Unternehmen aus und wechselt in den Aufsichtsrat. Manfred Buhler verlässt den Aufsichtsrat und tritt in den Vorstand der Gesellschaft ein. Ebenfalls zum Jahreswechsel scheidet Jürgen Schulz aus dem Aufsichtsrat aus, dafür rückt Christian Veit ab Jahresbeginn nach. Frank Löffler bleibt Mitglied des Vorstands und verlängert seinen Vertrag um weitere fünf Jahre. FiNUM.Finanzhaus ordnet Vorstand neu (ac) Die FiNUM.Finanzhaus AG ist eine Tochter der börsennotierten JDC Group AG. Nach nun sieben Jahren einheitlicher Führung der FiNUM. - Finanzhaus seit ihrer Gründung 2013 scheidet der Vertriebsvorstand Claus Gillen aus dem Unternehmen aus, um sich einer neuen Herausforderung mit strategischem Bezug zu stellen. Er will dem Unternehmen aber verbunden bleiben. Das Vertriebsressort wird künftig von Gründungsvorstand Sabine Schmitz übernommen, die Anfang des Jahres ihre übrigen Vorstandsmandate in der JDC Group AG niedergelegt hatte, um sich auf die Weiterentwicklung und das Wachstum von FiNUM.Finanzhaus zu konzentrieren. Unter anderem war Schmitz zuvor Vorstand der Maklerpoolgesellschaft Jung, DMS & Cie. und der konzerneigenen IT-Gesellschaft AITS. Zusätzliche Aufgaben übernimmt auch der FiNUM.Finanzhaus- Vorstandsvorsitzende Dr. Sebastian Grabmaier, der gleichzeitig CEO der JDC-Gruppe ist. Baufi24-Gruppe stärkt ihr Tochterunternehmen FinLink (ac) Im Rahmen der Wachstumsstrategie der Baufi24-Gruppe ist das bisher für den Vertrieb verantwortliche Geschäftsleitungsmitglied der Baufi24 Baufinanzierung AG, Daniel Fischer, im November 2020 zum unabhängigen Tochterunternehmen FinLink GmbH nach Berlin gewechselt. Als Prokurist übernimmt Daniel Fischer Fischer dort den Vertrieb des neuen FinLink-Lead-Shops. Dieses Tool wird die hauseigene CRM-Lösung ergänzen, so dass Vermittler neue Leads direkt zum CRM hinzufügen können. © Baufi24 Lyxor holt sich Unterstützung im Bereich ETF Institutional Sales (ac) Lyxor hat Tim Breitbach zum Head of Lyxor ETF Institutional Sales für Deutschland und Österreich ernannt. Mit Sitz in Frankfurt berichtet er an Heike Fürpaß-Peter, Leiterin von Lyxor Deutschland. Breitbach ist seit 2017 bei Lyxor ETF im Bereich Institutional Sales für Deutschland und Mittelosteuropa Tim Breitbach tätig. Zuvor hatte er verschiedene Positionen im Geschäftsbereich Corporates & Markets der Commerzbank AG inne, insbesondere in den Bereichen aktien- und rohstoffgebundene Derivate sowie ETFs. Erste Stationen seiner Karriere waren die Unicredit Bank AG in München und die R+V Versicherung in Wiesbaden. © Lyxor GGW erweitert Geschäftsführung © GGW (ac) Björn Albert tritt mit Wirkung zum 01.04.2021 als weiterer Geschäftsführer in die GGW Kreditversicherungs-Makler GmbH ein. Dort arbeitet er gemeinsam mit Cengiz Horn, der seit 2003 das Unternehmen als geschäftsführender Gesellschafter führt. Björn Albert Zuletzt verantwortete Björn Albert bei Euler Hermes den Direktvertrieb und hat eine jahrzehntelange Erfahrung in Vertriebs- und Führungsaufgaben und im Risikomanagement. Nachdem er seine berufliche Laufbahn im Haus der Commerzbank begonnen hatte, umfassten frühere Funktionen Verantwortungen im Kautionsgeschäft, der Vertrauensschaden- und der Investitions - güterversicherung. 8 Dezember 2020

ebase baut Managementteam aus (ac) Um die Wachstumsambitionen von FNZ Gruppe und ebase am deutschen und europäischen Markt bestmöglich zu unterstützen, wird das ebase-Managementteam mit Pamela Schmidt-Fischbach, Jonas Philippi und Jens Wöhler verstärkt. Pamela Schmidt-Fischbach war nach Stationen bei unterschiedlichen Großkanzleien rund 20 Jahre in der BNP Paribas Gruppe tätig, zuletzt als General Counsel der BNP Paribas Gruppe in Deutschland und Mitglied der Niederlassungsleitung der BNP Paribas Niederlassung Deutschland. Künftig wird sie als General Counsel der ebase und FNZ Gruppe am deutschen Markt aktiv sein. Jonas Philippi ist seit mehreren Jahren in der FNZ Gruppe beschäftigt, wobei er wesentliche Impulse für das Geschäft im deutschsprachigen Markt geliefert hat. In seiner neuen Funktion ist er für den Aufbau des Plattformgeschäfts im deutschen Markt verantwortlich. Jens Wöhler war nach Stationen bei UBS, Oliver Wyman, der DAB Bank und Kienbaum Management Consultants mehrere Jahre Vorstand der S Broker AG & Co. KG sowie im Anschluss daran Partner bei der Unternehmensberatung ADVYCE. Er wird zukünftig für die Weiterentwicklung des B2B-Geschäfts sowie die Europa-Expansion des Angebots verantwortlich sein. VSAV wählt Vorstand einstimmig wieder (ac) Die Mitglieder der Vereinigung zum Schutz für Anlage- und Versicherungsvermittler e.V. (VSAV) haben auf der diesjährigen Mitgliederversammlung den Vorstandsvorsitzenden Ralf Werner Barth und Vorständin Ulrike Barth einstimmig entlastet und wiedergewählt. Aufgrund der Corona-Situation wurde die Mitgliederversammlung online durchgeführt. Wahlleiter Hans Peter Wolter, Protokollführer Konrad Krug und Rechtsanwalt Dr. Jochen Strohmeier (mzs Rechtsanwälte), alle auch als VSAV-Beiräte tätig, stellten den ordnungsgemäßen Wahlablauf und die Wiederwahl fest. Anzeige ALTERSVORSORGE Fondsrenten: Jetzt fix und fertig geliefert. Mit dem neuen AL Portfolio Zukunft bieten wir Ihnen drei starke Pakete für unsere Fondsrenten. www.vermittler-sind-uns-wichtig.de/portfoliozukunft

AssCompact

Dezember Vermittler Altersvorsorge Makler Unternehmen Digitale Versicherer Vertrieb Deutschland Digitalen

Neues von AssCompact.de

Dezember Vermittler Altersvorsorge Makler Unternehmen Digitale Versicherer Vertrieb Deutschland Digitalen