Aufrufe
vor 6 Monaten

AssCompact Sonderedition Arbeitskraftabsicherung 2020

  • Text
  • Sonderedition
  • Versicherer
  • Arbeitskraft
  • Absicherung
  • Vermittler
  • Franke
  • Rente
  • Zurich
  • Swiss
  • Arbeitskraftabsicherung

KONZEPTE & LÖSUNGEN

KONZEPTE & LÖSUNGEN Grundfähigkeitenschutz oder BU? Eine Lösung passt für jeden Die Absicherung der Arbeitskraft und des Leistungsvermögens zählt zu den wichtigsten Versicherungen. Nach wie vor ist die BU das erste Mittel der Wahl zum Schutz des Einkommens. Aber nicht immer ist sie die bestmögliche und vor allem einzige Lösung für alle Kundengruppen. So hat auch die Bayerische neben der klassischen BU Alternativen im Portfolio. Es ist oftmals nicht mehr die Frage nach dem Ob, sondern vielmehr nach dem Wie: Die Rede ist von der Einkommensabsicherung. Wie wichtig es ist, die eigene Arbeitskraft abzusichern, wissen heutzutage die allermeisten. Dementsprechend steigt die Nachfrage auch stetig an. BU-Schutz nachträglich anpassen Im Bereich der Berufsunfähigkeitsversicherungen (BU) hat die Bayerische den Tarif BU Protect auf dem Markt. Da der BU-Schutz gerade in jungen Jahren noch stark variiert, ist es wichtig, dass dieser an eine geänderte Lebens - situation angepasst wird. Die Bayerische bietet Über eine Grundfähigkeitenversicherung ist es möglich, einer wesentlich breiteren Zielgruppe eine adäquate Einkommensabsicherung anbieten zu können. eine ereignisunabhängige Nachversicherung bis zum 45. Lebensjahr. Dies bedeutet, dass die Jahresrente in den ersten fünf Vertragsjahren ohne erneute Gesundheitsprüfung erhöht werden kann. Bei bestimmten Ereignissen wie etwa dem Abschluss eines Studiums oder der Geburt eines Kindes kann der BU-Schutz ohne weitere Gesundheitsprüfung sogar bis zum 50. Lebensjahr angepasst werden. Eine derartige Erhöhungsoption kann bis zu diesem Alter beliebig oft in Anspruch genommen werden. Doch nicht jeder hat uneingeschränkten Zugang zu einer Berufsunfähigkeitsversicherung. Je nach Risikogruppe oder Vorerkrankung gibt es hier vielleicht Leistungsausschlüsse oder Zuschläge oder sogar eine Ablehnung – was diese Art der Absicherung oft nicht möglich macht oder aber für manche Kunden zu teuer werden lässt. Die Versicherungsgruppe die Bayerische bietet daher für diese Zielgruppen passende Absicherungslösungen an. Die Grundfähigkeitenversicherung als Alternative zur BU Über eine Grundfähigkeitenversicherung ist es möglich, einer wesentlich breiteren Zielgruppe eine adäquate Einkommensabsicherung anbieten zu können. Beim ExistenzPlan aktiv der Bayerischen handelt es sich um eine Grundfähigkeitenversicherung, die einspringt, wenn eine von insgesamt 17 Grundfähigkeiten ausfällt wie etwa Sehen, Hören oder Sprechen. Zum Leistungskatalog zählt auch der Verlust von eigenverantwortlichem Handeln sowie Pflegebedürftigkeit (z. B. durch Demenz) oder der Gebrauch einer Hand oder eines Arms. Der ExistenzPlan aktiv passt besonders gut für körperlich Tätige sowie für Personen, die medizinische Berufe ausüben. Für kreative Berufe und alle, die viel am Computer arbeiten, wurde die Variante ExistenzPlan kreativ entwickelt. Hier können zusätzlich auch Kommunikationsfähigkeiten wie Schreiben, 16 Sonderedition

©melita - stock.adobe.com eine Tastatur benutzen und der Intellekt abgesichert werden. Zur Zielgruppe zählen beispielsweise Schauspieler, Künstler und Journalisten. Mit den drei zusätzlichen Optionen Mobilität, Infektion und Psyche kann der Schutz noch individueller gestaltet werden. Wer etwa in einer Großstadt wohnt, ist oft auf ein Fahrrad oder auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen. Wenn man diese aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr nutzen kann, ist man mit der Option Mobilität finanziell abgesichert. Flexibel und einfach abzuschließen Kinder können bereits ab drei Jahren versichert werden. Außerdem ist der ExistenzPlan flexibel genug, um verschiedene Ereignisse wie eine Hochzeit, Kinder oder einen neuen Job zu berücksichtigen und die abgesicherte Rente an die neuen Lebensumstände anzupassen. Ein Merkmal der Grundfähigkeitenversicherung ist zudem, dass sie schnell und einfach abzuschließen ist. Für die Berechnung werden zunächst nur Alter, Beruf und die gewünschte Leistungshöhe benötigt. Bei Versicherungssummen bis zu 2.500 Euro werden zur Risikoprüfung nur wenige Gesundheitsfragen gestellt. Worst-Case-Absicherung war einmal Ihr Image als Worst-Case-Absicherung hat die Grundfähigkeitenversicherung längst hinter sich gelassen. Der Kunde musste eine Fähigkeit fast vollständig verloren haben, um eine Leistung zu erhalten. Die Bayerische hat den Prognosezeitraum in ihrer Grund - fähigkeitenversicherung auf sechs Monate (analog zur BU) gelegt. Daher stimmt die Aussage von damals in Bezug auf den ExistenzPlan nicht mehr. Im Gegenteil gibt es sogar viele Fälle, in denen eine Grundfähigkeitenversicherung schneller leisten würde als eine BU. Die Grundfähigkeitenversicherung kennt keine „Konkrete Verweisung“ oder Mindesteinbußen der beruflichen Leistung oder des Einkommens. Bei der Grundfähigkeitenversicherung reicht bereits allgemein der vorübergehende Verlust einer Grundfähigkeit. Ob dabei die berufliche Leistungsfähigkeit eingeschränkt ist, spielt keine Rolle. Auch Einbußen beim Einkommen sind hierbei nicht ausschlaggebend für die Leistung. Ein gutes Beispiel hierfür ist die Grundfähigkeit Autofahren. Sie ist für viele Menschen essenziell wichtig. Laut Statistischem Bundesamt brauchen 37% der Deutschen ihr Auto täglich. Der Verlust der Grundfähigkeit Autofahren tritt ein, wenn der Kunde aufgrund gesundheitlicher Beeinträchtigungen nicht mehr am Verkehr teilnehmen kann und ihm infolgedessen die Fahrerlaubnis entzogen wird. Etwa wenn das Sehvermögen eingeschränkt ist. Die Bayerische rückt den Kunden in den Mittelpunkt. Daher hat sich die Versicherungsgruppe Einfachheit, Schnelligkeit und Transparenz von der Antragsstellung bis zum Leistungsfall auf die Fahne geschrieben. So konnte das Unternehmen beispielsweise die Bearbeitungszeit bei Neuanträgen in letzter Zeit nochmals deutlich senken und garantiert die fachliche Prüfung policierungsfähiger Versicherungsanträge für Berufsunfähigkeitsund Grundfähigkeitenversicherungen innerhalb von 48 Stunden. Das Serviceversprechen gilt auch für Risikovoranfragen, vorausgesetzt, die Vertriebspartner nutzen das Voranfragen- Formular der Bayerischen, das auf der Berater-Homepage zur Verfügung steht. W Von Maximilian Buddecke, Leiter Partner- und Kooperationsvertrieb der Versicherungsgruppe die Bayerische Sonderedition 17

AssCompact

AssCompact 05/2019
AssCompact 04/2019
AssCompact 03/2019
AssCompact 02/2019
AssCompact 01/2019
Sonderedition Versicherer Arbeitskraft Absicherung Vermittler Franke Rente Zurich Swiss Arbeitskraftabsicherung

Neues von AssCompact.de