Aufrufe
vor 13 Monaten

ASSCOMPACT SONDEREDITION BETRIEBLICHE VERSORGUNG 2021

  • Text
  • Betriebliche
  • Unternehmen
  • Asscompact
  • Arbeitgeber
  • Sonderedition
  • Versorgung
  • Altersversorgung
  • Krankenversicherung
  • Mitarbeiter
  • Arbeitnehmer

BETRIEBLICHE ALTERSVERSORGUNG Chancenreiche Vorsorgekonzepte für Jungunternehmer Bei Existenzgründern und Firmennachfolgern handelt es sich um eine interessante Zielgruppe. An der Schwelle zum Unternehmerdasein haben sie einen hohen Beratungs - bedarf – gerade auch im Bereich der Vorsorgeplanung. Um diese Kundengruppe für das Thema Vorsorge zu gewinnen, sind kreative Konzepte und renditeorientierte Lösungen gefragt, wie sie auch der Versicherer Swiss Life im Portfolio hat. In Zeiten von Pandemie und Niedrigzins sind besonders Geschäftsleute gefordert, um für sich und ihre Unternehmen Sicherheit und Stabilität zu erreichen. Eine außergewöhnlich interessante Zielgruppe sind dabei alle, die ganz frisch eine Existenz gegründet oder eine Unternehmensnachfolge übernommen haben. Sie stehen am Anfang ihres Berufslebens bzw. vor einem neuen beruflichen Lebensabschnitt. Diese Kundengruppe hat einen besonders hohen Beratungsbedarf, um für die veränderte Lebenssituation eine nachhaltige und strategische Vorsorgeplanung aufzustellen. Herausforderungen in der Beratung von Firmengründern und -nachfolgern Das primäre Ziel von Menschen, die eine Firma gründen, ist der Aufbau ihres Unternehmens. Bei denen, die eine Nachfolge übernommen haben, stehen Erhalt und Ausbau des Unternehmens im Vordergrund. Oft bleiben da die Absicherung existenzieller Risiken und die Vorsorge fürs Alter zunächst auf der Strecke. Der Beratungsansatz dieser Zielgruppe sollte aber immer auch einen Blick auf die Persönlichkeit von Existenzgründenden und Unternehmensnachfolgenden vorsehen. Diese ist vor allem durch das Streben nach Unabhängigkeit und einen gewissen Mut zum Risiko geprägt. Jüngere Menschen stehen vor allem für visionäres Denken und Innovationskraft. Der Mut und das Bestreben, Ideen voranzutreiben, marktfähig zu machen und auszubauen sowie die daraus resultierende Verantwortung, insbesondere für die eigenen Mitarbeitenden, verbindet und beschäftigt zugleich die meisten Selbstständigen – egal, in welchem Stadium der Firmenentwicklung sie sich aktuell befinden: Die Firma ist ihr Lebenswerk. Mit Blick auf rechtliche Besonderheiten hat der Geschäftstreibende zudem eine besondere Stellung bzw. Situation inne. Zum einen ist er als Gesellschafter seiner GmbH ein selbstständiger Unternehmer, zum anderen ist er als angestellter Geschäftsführer der eigenen GmbH auch deren Angestellter. Die Gestaltung seiner Versorgung ist daher stark davon abhängig, in welchem Ausmaß er beteiligt ist. Kreative Konzepte und renditestarke Lösungen Um diesen Kundenkreis für Vorsorgekonzepte zu begeistern, braucht es kreative Konzepte und vor allem chancenreiche und renditestarke Lösungen. Zusätzlich ist in der Beratung ein fundiertes Fach- und Hintergrundwissen erforderlich. Betriebliche Altersversorgung zählt zu den Kernkompetenzen von Swiss Life. Mit diesem Know-how steht Swiss Life als kompetente Partnerin zur Seite. Das eigens für diese Zielgruppe erstellte Strategiekonzept geht intensiv auf diese Bedürfnisse ein und bietet einige interessante und zielgerichtete Vorsorgelösungen, die es den Unternehmern ermöglichen, ihre Arbeitskraft – und damit ihr Einkommen – frühzeitig und günstig abzusichern und zusätzlich attraktive Renditen zu generieren. Ein Strategiekonzept für jede Unternehmensphase In der Anfangsphase der Laufbahn als Geschäftstreibende sollte der Grundstein für eine auskömmliche Altersrente gelegt werden. Mit Swiss Life Maximo in der Direktversicherung erhält man nicht nur die Chance auf eine renditestarke Altersrente, sondern sichert sich in Kombination mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung zusätzlich eine solide Absicherung der Arbeitskraft. Die unternehmerische Entwicklungsphase bringt im Verlauf einen höheren Versorgungs - bedarf des Unternehmers mit sich. Dieser Bedarf kann – aufbauend auf eine Direktversicherung – 20 AssCompact | Sonderedition

BETRIEBLICHE ALTERSVERSORGUNG © Robert Kneschke – stock.adobe.com durch eine Unterstützungskassenversorgung gedeckt werden. Die Unterstützungskasse bietet eine ideale Vorsorgeabsicherung für Selbstständige, die mit wachsendem Unternehmenserfolg wegen ihrer steigenden Einkommen einen weitaus höheren Versorgungs- und Absicherungs - bedarf haben. Hat man den Grundstein der eigenen Altersrente bereits über eine Direktversicherung mit Swiss Life Maximo gelegt, erhält man eine exklusive Option beim Abschluss einer Rück - deckungsversicherung für die Swiss Life Unterstützungskasse. Speziell für die Kundengruppen, die eine Existenz gegründet oder eine Firmennachfolge angetreten haben, gibt es die Beitragsbefreiung bei Berufsunfähigkeit bis zum Höchstbeitrag in der gesetzlichen Rentenver - sicherung, für die Rückdeckungsversicherung sogar ganz ohne erneute Risikoprüfung. Planungssicherheit mit gehaltsabhängiger Dynamik Ein weiteres Highlight des Produktes ist zudem die Koppelung des Versorgungsbeitrags an die Entwicklung des Unternehmerlohns. Im Gegensatz zu einer festen Beitragsdynamik – zum Beispiel in Höhe von 3% p. a. – bietet die gehaltsabhängige Dynamik die für Unternehmen erforderliche Planungssicherheit. Und der Unternehmer erhält so eine bedarfsgerechte Altersversorgung, die mit dem Unternehmen mitwächst. So bietet man eine ideale Vorsorgeabsicherung und kann steuerfrei und ohne Bilanzberührung eine Versorgung mit nahezu unbegrenztem Dotierungsrahmen aufbauen. Mit zukunftsfähigen Produkten zu einer attraktiven Altersrente Um den erheblichen Versorgungsbedarf der Personen zu decken, die Firmen gründen bzw. übernehmen, setzt Swiss Life auf renditeorientierte Produkte. Vor allem dieser anspruchsvolle Personenkreis weiß die Vielfalt der Anlagemöglichkeiten in ertragsstarken Investments zu schätzen. Die Kapitalstärke und Kompetenz der Swiss Life-Gruppe ermöglichen es, mit abgesenkten Garantien bereits ab Vertragsbeginn renditeorientiert am Kapitalmarkt zu investieren – so werden attraktive Leistungen möglich. Die täglich gemanagte Kapitalanlage sorgt zudem dafür, dass auf Schwankungen an den Kapitalmärkten flexibel reagiert wird. Wer die langfristige Entwicklung der Aktienmärkte verfolgt hat, weiß, dass diese in der Vergangenheit tatsächlich nicht nur krisenbeständig, sondern auch sehr positiv verlaufen ist. Swiss Life Maximo ist so konzipiert, dass sowohl die Absicherung der gesamten Belegschaft als auch der erhöhte Versorgungsbedarf von den geschäftsführenden Personen der Gesellschaft sowie den Fach- und Führungskräften abgedeckt werden kann. Damit bietet Swiss Life schlüssige Vorsorgekonzepte für eine umfassende Absicherung der Geschäftsleute. Gleichzeitig wird der Zugang zu den Mitarbeitenden und Führungskräften ermöglicht, womit eine solide sowie nachhaltige Kundenbeziehung hergestellt wird. Nähere Informationen zum Swiss Life-Strategiekonzept und den Produkten sind zu finden unter www.swisslife.de. P Hubertus Harenberg Bereichsleiter Vertrieb Firmenkunden und Konsortien, Swiss Life Deutschland Sonderedition | AssCompact 21

AssCompact

Betriebliche Unternehmen Asscompact Arbeitgeber Sonderedition Versorgung Altersversorgung Krankenversicherung Mitarbeiter Arbeitnehmer

Neues von AssCompact.de

Betriebliche Unternehmen Asscompact Arbeitgeber Sonderedition Versorgung Altersversorgung Krankenversicherung Mitarbeiter Arbeitnehmer